San Agustin


San Agustin

San Agustin befindet sich im Süden von Gran Canaria. San Agustin liegt genau dort, wo die meisten der Touristen hinfahren, wenn sie Urlaub auf Gran Canaria machen möchten.

In San Agustin wurden die ersten Hotels und Appartementanlagen gebaut, als die Touristen anfingen, Gran Canaria für sich zu entdecken. Gezählt wurde in San Agustin von Anfang an auf diejenigen der Touristen, die finanziell besser gestellt waren. Die Aussteiger, die zu dieser Zeit auch scharenweise nach Gran Canaria kamen, wollte man hier nicht haben. So entstanden von Anfang an Vier-Sterne und auch Luxushotels. Auch das erste Casino der Insel wurde in San Agustin gebaut. Trotzdem geht es hier allgemein etwas ruhiger zu als in den anderen Touristenorten an der Südküste.

Bis heute ist das Konzept aufgegangen. Mittlerweile hat sich hier auch ein Thalassotherapiezentrum niedergelassen, um auch dem Wellnesstrend Rechnung tragen zu können. Ansonsten findet Ihr in San Agustin alles, was Ihr so braucht: Einkaufszentren, Souvenirshops, Restaurants, Bars usw.

Bei San Agustin findet Ihr zahlreiche kleinere Strände, die allerdings eher den naturgrauen Sand führen, der manchmal sogar fast schwarz aussieht. Teilweise sind die Strände aber nur über Treppen erreichbar.

Paseo Costa Canaria

Bei der Paseo Costa Canaria handelt es sich um die Strandpromenade von San Agustin. Sie ist mehrere Kilometer lang und reicht bis in das benachbarte Playa del Ingles. Ihr könnt auf Ihr somit nicht nur entlang spazieren sondern regelrechte Wanderungen unternehmen.

Tipp für die Surfer

Die besten Surfvorrausetzungen findet Ihr nordöstlich von San Agustin. Der Atlantik bietet hier für die Fortgeschrittenen, aber auch für die Anfänger unter euch sehr gute Verhältnisse. Der Wind kommt von Osten und hat 3 – 6 Beaufort. Die Wellen können im Schnitt bis zu 2 m hoch werden.Es liegt ein Riff vor der Küste, ansonsten ist der Untergrund feinsandig.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*