Fuerteventura

Fuerteventura ist nach Teneriffa die zweitgrößte Insel der Kanaren. Die Insel Fuerteventura ist ein Eldorado für Windsurfer und Strandurlauber und mit ihrer Stille ist Fuerteventura auch Labsal für gestresste Stadtmenschen.

Die Insel der Stille

Kilometerlange Strände, eine karge Landschaft – trotz der touristischen Entwicklung verströmt Fuerteventura durchaus noch Ruhe und bildet einen hervorragenden Rahmen für einen wirklich entspannenden Urlaub. Doch auch, wer es gern etwas lebhafter hat, wird die passenden Orte finden und Action am Strand in vollen Zügen genießen.

Strandleben

Die Strände Fuerteventuras werden zu den schönsten Stränden Europas gezählt:

  • Jandia: Hier leiht man Liege und Sonnenschirm, genießt die Sonne und liest ein gutes Buch. Es gibt auch die Möglichkeit Tauchen zu lernen. Der Leuchtturm ist eine besondere Sehenswürdigkeit.
  • Corralejo: Hier sind wohl die schönsten Stände auf Fuerteventura zu finden: sehr feiner weißer Sand, flach abfallende Strände.
  • Costa Calma: Beliebter FKK-Strand
  • El Cotillo: etwa 150 m langer Sandstrand, der von flachen Klippen und Dünen umrahmt ist.

Auf dem Glasbodenboot übers Meer

Wer die Natur liebt, kann mit dem Glasbodenboot von Corralejo zur unberührten Nachbarinsel Los Lobos zwischen Fuerteventura und Lanzarote fahren. Los Lobos ist nur 6 Quadratkilometer groß und dennoch sehr beeindruckend: Dominierend sind Lavagestein und Vulkankegel, aber auch weißer Sandstrand und tiefblaues Meer hinterlassen einen starken Eindruck. Das ist eine wirklich außergewöhnliche Mischung.

Wanderdünen

Südlich von Correlajo sollte man sich unbedingt die faszinierenden Wanderdünen ansehen, die zum Nationalpark gehören und sich über elf Kilometer Länge hinziehen. Hier bekommt man schon ein wenig das Gefühl, nicht weit weg von den Wüsten Afrikas entfernt zu sein.

Sport

Ständig weht der Wind über die Insel und macht sie zu einem Traumziel für Surfer und Segler. An der farbigen Unterwasserwelt und an eigenwilligen Felsformationen unter Wasser haben Taucher ihre helle Freude. Auch Hochseeangeln wird angeboten. An den herrlichen Stränden bietet sich Gelegenheit zum Schwimmen und Baden, zum Beach-Volleyball und anderen sportlichen Aktivitäten.

Hotel, Finca, Appartement

Auf Fuerteventura können Sie ganz nach Geschmack wohnen: Ob Sie Hotel- oder Cluburlaub bevorzugen oder ob es eine romantische Finca oder ein modernes Appartement sein soll, auf der Insel laden ganz verschiedene Unterkünfte zum Verweilen ein.

Insel-Wetter

Das Wetter auf Fuerteventura ist frühlingshaft mild, auch im Sommer bleiben die Temperaturen meist unter 30 Grad Celsius. Im Winter sinken sie nicht unter 20 Grad. Obendrein regnet es sehr wenig – also ein optimales Klima für einen sonnigen, aber nicht zu heißen Urlaub. Reisezeit ist das ganze Jahr über.

Anreise

Am besten fliegen Sie nach Fuerteventura, denn die Insel ist rund 1.000 Kilometer vom spanischen Festland entfernt. Die Insel wird von den meisten deutschen Flughäfen aus angeflogen, nach etwa vier Stunden haben Sie Fuerteventura erreicht.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*