Finca in Andalusien

Flamenco, maurisches Erbe, Sonne, Meer und ein abwechslungsreiches Hinterland – Das ist Andalusien. Überall sieht man kleine oder prunkvolle Fincas, oft abgeschieden sehen sie aus, als hängen sie in den Bergen Andalusiens. In Andalusien bezeichnet man nahezu alle Häuser als Finca. Bei den Reiseveranstaltern werden diese oft als Feriendomizil angeboten. Wer eine Finca in Andalusien mieten möchte, stößt hier auf ein immens großes Angebot.

Finca in Andalusien – Die Finca

In Andalusien werden Feriendomizile oft als Finca beschrieben, es kann sich hierbei um typische, spanische Landhäuser, um Bauerhöfe, Landgüter, um Villen oder auch um eine umgebaute Wassermühle handeln – Kurz gesagt eine Finca in Andalusien ist der ideale Urlaubsort für Ruhe und Entspannung und ein guter Ausgangspunkt um Land und Leute kennen zu lernen. In Andalusien können Sie Fincas in sämtlichen Kategorien und Preisklassen mieten.

Finca in Andalusien – Planen und mieten

Urlaub in einer Finca bietet Unabhängigkeit, Ruhe und Erholung und gerade Familien mit Kindern enorme Freiräume. Fincas liegen in sämtlichen Provinzen Andalusiens verstreut. Bevor sie sich für eine bestimmte Finca entscheiden, sollten Sie sich über die Lage der Finca informieren. Nicht selten liegt eine Finca abgeschieden jeglicher Kultur im Hinterland und Wege in die Zivilisation oder zur Küste können einige Zeit in Anspruch nehmen. Hier ist auf jeden Fall ein Mietwagen zu empfehlen. Wer den Urlaubstrubel mag, sucht sich lieber eine Finca in einer der vielen lebhaften Städte Andalusiens. Mieten können Sie eine Finca direkt über das Internet oder über Ihr Reisebüro. Vergleichen Sie die vielen Angebote nach Preis und Leistung, wer sparen möchte schaut nach privaten Anbietern, diese sind oft günstiger als Reiseveranstalter.

Finca in Andalusien – Ausstattung und Ambiente

Ob ein abgeschiedenes Landhaus mitten in Olivenhainen, oder eine exklusive Villa im Jet-Set-Viertel von Marbella, in Andalusien ist jede Finca ein weißes Juwel für sich. Die meisten Fincas, hell und komfortabel eingerichtet, weisen ein typisch andalusisches Ambiente auf. Sie besitzen gut ausgestattete Badezimmer mit Duschen oder Wanne, elektrische Heizungen oder einen Kamin. Die Küchen sind ausgestattet mit allen notwendigen Utensilien, Gartenanlagen mit Terrassen und häufig auch einem eigenen Pool. Bettwäsche und Handtücher sind in den meisten Fincas vorhanden und werden regelmäßig ausgetauscht. Zur Begrüßung eine Flasche Vino und der Urlaub in der Finca kann beginnen.

Finca in Andalusien – Typisch andalusisch

3000 Sonnenstunden im Jahr, kilometerlange Strände und bergige Landschaft ist nicht alles was die Faszination Andalusiens ausmacht. Ob Römer, Westgoten oder Mauren, alle haben Andalusien durch eine großartige Geschichte geprägt, die sich auch heute noch in den pompösen Bauten, Klöstern und Museen widerspiegelt. Eine der bekanntesten Bauten ist wohl der maurische Palast Alhambra in Granada. Aber auch Tradition und Folklore werden Ihnen in ganz Andalusien immer wieder begegnen. Andalusien ist ein Land der religiösen Feste, z.B. die Semana Santa. Jedes Jahr in der der Heiligen Woche vor Ostern wird der mit Blumen geschmückte Christus zusammen mit Maria Dolorosa durch die Strassen der Städte getragen. Berüchtigte Tapabars, die heißen Winde von Marokko, das Surferparadies Tarifa Flamencotänzer und stolze Reiter auf ihren andalusischen Hengsten runden das Bild Andalusiens ab.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*