Ferienwohnung in Venedig

Venedig-Liebhaber wissen es längst: Erst wenn man wohnt wie ein echter Venezianer, erschließt sich die Lagunenstadt in ihrer vollen Pracht. Eine Ferienwohnung in Venedig, ob kleines Studio oder Urlaubs-Appartement für die ganze Familie, bietet die Chance, Venedig jenseits der Touristenpfade zu erleben. Die eigenen vier Wände in Form einer Ferienwohnung in Venedig auf Zeit sind eine ideale Ausgangsbasis für Exkursionen durch die Serenissima.

Ferienwohnung in Venedig – gute Gründe für die private Unterkunft

  • Restaurants in Venedig sind teuer und oft das Geld nicht wert. Kochen Sie selbst und sparen Sie für den Genuss von Kunst und Kultur.
  • Gehen Sie Einkaufen wie ein Venezianer. So kosten Sie das echte Venedig aus: Gemüselädchen am Eck, die versteckte Weinhandlung mit Abfüllung vom Fass oder der fantastische Fischmarkt am Rialto – das ist der Stoff, aus dem Feinschmecker-Träume sind.
  • Lernen Sie den authentischen, venezianischen Lebensstil kennen. Viele Ferienwohnungen werden von Privatleuten vermietet und sind entsprechend typisch und liebevoll ausgestattet.
  • Wohnen Sie wie der venezianische Adel: in einem richtigen Palast. Gut, dies ist ein etwas teureres Vergnügen, aber eine solche Ferienwohnung in Venedig ist ein ganz und gar unvergessliches Erlebnis.
  • Geheime Gärten und idyllische Terrassen: Ein privates Domizil ist oft so viel romantischer als ein Hotel, nicht nur auf der Hochzeitsreise.
  • Venedig mit Kindern: In einer Ferienwohnung können auch kleinere Kinder unkompliziert versorgt werden, und wer weiß: vielleicht spielt die nette Nachbarin einmal den Babysitter für Sie.
  • Jenseits vom Markusplatz: Wenn Sie hier in Venedig eine Ferienwohnung mieten, lernen Sie ganz automatisch Pfade abseits des Massentourismus kennen.

Ferienwohnung in Venedig – Vermieter und Angebote

Eine ideale Quelle für die Suche einer Ferienwohnung in Venedig ist das Internet. Viele Vermieter – private oder professionelle – annoncieren ihre Ferienwohnungen in Venedig auf eigenen Webseiten oder im Verbund über Wohnungsagenturen. Halten Sie Ausschau nach gut bebilderten Domizilen, das vermeidet Enttäuschungen vor Ort. Ferienwohnungen in Venedig werden außerdem von Reiseveranstaltern oder über die großen Tageszeitungen angeboten. Es lohnt sich, zu vergleichen, denn gerade in der Nebensaison winken günstige Angebote. Übrigens können Sie eine Ferienwohnung in Venedig schon ab drei Tagen Aufenthalt mieten.

Ferienwohnung in Venedig – Ambiente und Ausstattung

Die typisch-venezianische Wohnung ist nicht unbedingt pompös. Weiße Wände, schlichte Holzbalken und Terrazzoböden dominieren. Doch wenn Sie sich für die Anmietung des Piano Nobile (der Herrschaftsetage) in einem Palazzo entscheiden, kommen Sie in Sachen Plüsch und Pomp voll auf Ihre Kosten. Hier warten echte Antiquitäten auf Gäste, die einmal wie die Fürsten logieren wollen. Ausgestattet sind die Ferienwohnungen in Venedig in der Regel mit allen Gegenständen des täglichen Bedarfs: Geschirr, Handtücher, Bettbezüge. Zuweilen finden Sie sogar noch Lebensmittel (Spaghetti!) von netten Vormietern im Küchenschrank. Es empfiehlt sich allerdings, das Verfallsdatum zu studieren. Doch meistens wartet eine gute Flasche Wein, Olivenöl und frische Pasta und die italienische Frühstücksgrundausstattung (Kaffee und Kekse) auf Sie.

Beachten Sie, dass es in Venedig in den Herbst- und Wintermonaten ausgesprochen feucht-kalt sein kann. Klären Sie mit Ihrem Vermieter ab, ob und wie die Wohnung während Ihres Aufenthalts beheizt wird und ob genügend Wolldecken vorhanden sind.

Ferienwohnung in Venedig – Tipps

  • Es gibt Ferienwohnungen und -häuschen auf den Inseln in der Lagune. Wenn Sie es gerne ganz ruhig haben, erkundigen Sie sich nach Möglichkeiten auf Burano, Murano oder Torcello. Auch der Lido ist ausgesprochen idyllisch, obwohl hier Autos fahren dürfen.
  • Erkundigen Sie das Viertel, in dem Ihre Ferienwohnung liegt, zu Fuß und erlaufen Sie sich Venedig nach und nach. Sie werden sich schneller zurechtfinden, als Sie sich vorstellen.
  • Kein Budget? Versuchen Sie es einmal mit einem Wohnungsaustausch. Auch Venezianer verreisen gern und manche tauschen mit Ihnen die Wohnung, wenn Sie etwas Entsprechendes anzubieten haben.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*