Costa Calida

Nicht nur am Mittelmeer liegt die Costa Calida, auch ein besonderes Binnengewässer lockt die Feriengäste an die Costa Calida. Doch wofür Sie sich auch entscheiden, mit heißem Sommerwetter dürfen Sie an der Costa Calida rechnen!

Mittelmeer und Mar Menor

Die Costa Calida ist eine der weniger bekannten Küstenregionen Spaniens. 250 Kilometer Küste locken mit herrlichen Stränden und viel Sonne, denn die Provinz Murcia, die an der Costa Calida ans Meer grenzt, ist die heißeste Region in Spanien. Für Urlauber besonders interessant ist La Manga, eine Landzunge, die das Mar Menor vom Mittelmeer trennt. An der inneren Küste von La Manga ist das Wasser des Mar Menor nicht sehr tief und recht ruhig. Die Außenseite von La Manga grenzt ans Mittelmeer und hat ebenfalls wunderschöne Strände.

Mar Menor

Das Mar Menor ist fantastisch für die verschiedenen Wassersportarten geeignet. Hier kann man auf 170 Quadratkilometern nach Herzenslust Sport treiben. Neben Schwimmen sind die folgenden Freizeitvergnügen sehr beliebt:

  • Surfen
  • Tauchen
  • Wasserski
  • Segeln
  • Angeln

Mit einer Wassertemperatur von 30 Grad Celsius wird das Mar Menor traumhaft warm und obendrein ist das Wasser noch sehr salzhaltig, was besonders in Kombination mit therapeutischen Schlammbädern der Gesundheit sehr zuträglich ist, wenn man an Rheuma oder einer Hautkrankheit leidet. Außerdem sind die Strände gut für Familien geeignet, da sie nur leicht abfallend sind.

La Manga del Mar Menor

Die Landzunge La Manga ist zwar 21 Kilometer lang, dabei jedoch sehr schmal. Sie können sicher sein, dass Sie sich immer in Meeresnähe aufhalten! Wer Sonnenaufgänge und Sonnenuntergänge liebt, dem kommt diese einmalige Lage sehr zustatten: Am Morgen geht die Sonne über dem Mittelmeer auf und am Abend versinkt sie über dem Mar Menor! Erkunden Sie La Manga mit dem Fahrrad oder wandern Sie über die Landzunge. Auch Golf, Reiten und Tennis sind auf La Manga möglich.

Oder leihen Sie sich ein Boot und erkunden Sie La Manga von der Wasserseite aus! Bei der Gelegenheit können Sie auch gleich das maritime Flair des Yachthafens Tomas Maestre erleben. Cafes, Restaurants und schöne Boutiquen laden zum Schlemmen, Ausruhen und Bummeln ein.

Ein Ausflug nach Murcia

Wem die Landzunge für einen erlebnisreichen Urlaub nicht ausreicht, der sollte sich einen Ausflug nach Murcia gönnen. Genießen Sie einen Spaziergang durch die lebhaften Straßen der Stadt, etwa durch die La Traperia oder die Plateria, gönnen Sie sich eine Pause in einem netten Cafe und bewundern Sie die Sehenswürdigkeiten der Stadt in aller Ruhe. Zum Beispiel die Kathedrale, die auf den Ruinen einer Moschee erbaut wurde. Oder das ehemalige Kloster mit seinem schönen Kreuzgang, in dem heute die Universität untergebracht ist. Sehenswert ist auch der Renaissancepalast Palacio de San Esteban, in dem die Regionalregierung ihren Sitz hat.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*