Leder-Aktentasche

Mit einer Leder-Aktentasche machen Sie bei geschäftlichen Terminen nicht nur eine gute Figur, sondern können in Ihrer Lederaktentasche auch alle Unterlagen und Utensilien ordentlich und sofort griffbereit verstauen. Leder-Aktentaschen gibt es mittlerweile auch mit Extra-Fach für den Laptop.

Leder-Aktentasche- Allgemeines

Leder-Aktentaschen sind wichtiges und häufiges Accessoire in Schule und Business zum Transport von Ordnern und anderen wichtigen Unterlagen, die zu Hause, in der Schule, im Büro, auf Reisen oder bei Geschäftspartnern benötigt werden. Sie können Leder-Aktentaschen im Fachhandel, im Einzelhandel, in Kaufhäusern sowie im Internet, bei Auktion oder auf Flohmärkten kaufen, je nach Anbieter auch mit Ratenzahlung, da eine gute Leder-Aktentasche durchaus ihren Preis haben kann.

Leder-Aktentasche – Ausführungen

Leder-Aktentaschen werden meist aus Schweins-, Rinds- oder Kalbsleder gearbeitet. Die einzelnen Taschenteile werden sorgfältig vernäht oder zusammengeklebt und am Rand vielfach versiegelt. Im Regelfall besitzt eine Leder-Aktentasche mindestens ein Hauptfach, das mit Samt oder Satinstoffen gefüttert sein kann. Dazu kommen ein oder mehrere schmalere Einsteckfächer sowie viele Trennwände, Steckfächer, Gummizüge oder sonstige Halterungen, zum Beispiel für Ihr Handy, für Visitenkarten, für diverse Stifte und sonstiges Zubehör. Teilweise sind die Innentaschen auch herausnehmbar und wie viele Außentaschen mit Druckknöpfen oder Reißverschluss verschließbar.

Je nach Schnitt und Aufteilung der Leder-Aktentasche werden Leder-Aktentaschen mit Reißverschluss vorne oder oben, mit einem oder zwei Metallverschlüssen oder auch mit Lederriemen geschlossen. Viele Kollektionen haben auch eine Überschlagslasche. Mittlerweile tragen Hersteller auch viele Damen in Büro und Chefetage Rechnung und schneidern ihre Damen-Leder-Aktentaschen weniger streng, mit Rundungen und setzen auch optisch ansprechende Tragegriffe an.

Sinnvollerweise ist das Hauptfach der Leder-Aktentasche mindestens so groß wie eine DINA4-Mappe, aber auch leicht größere oder kleinere Formate – mit oder ohne ausklappbarem Falz für mehr Stauraum – werden im Handel angeboten.

Leder-Aktentaschen sind mit – zum Teil abnehmbarem – Tragegurt (und Schulterpolster) oder fest angebrachtem Handgriff erhältlich. Für mehr Stabilität ist der Deckel der Leder-Aktentasche innen oft zusätzlich geschient. Leder-Aktentaschen mit einem so genannten SmartSleeve-System erlaubt Ihnen, die Leder-Aktentasche über den Griff einer rollbaren Bordtasche oder eines Rolleys zu schieben, damit Sie die Leder-Aktentasche unterwegs nicht tragen müssen sondern einfach „mitrollen“ können.

Leder-Aktentaschen bekommen Sie auch zum Abschließen mit Schlüssel oder Zahlenkombination sowie mit Zierlederriemen und Zierbeschlägen aus Messing oder silberfarbenem Metall. Klassische Farben für Leder-Aktentaschen sind schwarz, bordeaux und verschiedene Brauntöne von Cognac bis Kastanie, in seltenen Fällen wird das Leder auf antik getrimmt. Auch Zierschnallen und metallbesetzte Ecken – zum Beispiel messing-, silber- oder bronzefarben – sind auf Leder-Aktentaschen zu finden.

Leder-Aktentasche – Pflege

Trotz festem Griff und meist vorbehandeltem, strapazierfähigem Leder muss auch eine Leder-Aktentasche bisweilen gepflegt werden. Dabei gelten in etwa die selben Regeln wie für empfindliche Schuhe: Die Leder-Aktentasche pflegen Sie am besten mit qualitativ hochwertigem Fett, (farbiger) Ledercreme und Imprägniermitteln, die Sie meistens auch gleich dort bekommen, wo Sie die Tasche kaufen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*