Cargohose

Welche junge Generation trägt sie nicht, die Cargohose, die sich immer größerer Beliebtheit unterwirft und heute fast jeden in seiner Sportlichkeit unterstützt. Die Cargohose ist cool, lässig, strapazierfähig und nützlich zugleich, denn in die charakteristischen Taschen einer Cargohose lassen sich gut Dinge verstauen, ob Mobiltelefon oder Schlüsselanhänger.

Cargohose – Entstehung

Die Cargohose versteht sich nicht als ein kurzer Modetrend, sondern gehört nun zu einer von vielen Schnittformen von Hosen, die sich ständig wiederholen und nur noch dem Trend angepasst werden müssen. Ursprünglich galt sie als Weiterentwicklung der Arbeitshose, doch heute kommt sie in allen Bereichen zum Einsatz. Das Wort „Cargo“ heißt übersetzt Fracht, doch ihre wirkliche Herkunft ist unbekannt.

Cargohose – Design

Aus der ehemaligen Arbeitshose ist heutzutage ein Allrounder geworden. Die Cargohose, ist vor allem bei der jugendlichen Zielgruppe nicht mehr wegzudenken. Aber auch gepflegt kombiniert, mit klassischem Hemd, hat die Cargohose modischen Stil.

Cargohose – Verarbeitung

Die lange klassische Cargohose besitzt meistens mit zwei seitlichen Eingriffstaschen, zwei geknöpfte Beintaschen sowie zwei Gesäßtaschen mit Patte und Knopf. Sie bilden das typische Bild einer Cargohose, welches ihre Sportlichkeit unterstützt. Zusätzlich wird sie manchmal noch mit angeschnittenem Bund, Tunnelzug im Saum oder als kurze Variante, eine Art Bermuda, angeboten.

Cargohose – Material

Cargohosen bestehen aus strapazierfähigen Materialien, in Canvas- oder Popeline-Qualitäten aus reiner Baumwolle oder aus Materialgemischen, die zusätzlich, meistens Polyamid oder Polyester, als synthetische Faserstoffe enthalten. Diese unterstützen das Naturprodukt Baumwolle, welches besonders reißfest, strapazierfähig und somit besonders haltbar ist, in der Pflegeeigenschaft, die Knitterungen vorbeugt.

Cargohose – Passform

Bei der Cargohose steht die Passform nicht besonders im Vordergrund, als vielmehr die Nutz- und Bequemlichkeit. Trotzdem hat sich die Textilindustrie den Wünschen der Kunden angepasst und sorgt mit verschiedenen Größen und Schnitten für Abwechslung. Die legeren Größen bei den Cargohosen wirken aber immer wieder maskulin, kaschieren die Figur und passen sich den Bewegungen gut an.

Cargohosen – Farben

Die modische Farbpalette ist weit gefächert. Die Cargohose gibt es als trendige Millitary-Hose mit Camouflage Muster bis hin zum reinen klassischen und sommerlichen Weiß, über bunte Farben, vor allem für Kinder oder als Trendfarbe einer Modesaison. Doch am beliebtesten ist die Cargohose noch immer in den Natur- und Schlammfarben, von beige bis kaki. Sie sind gut kombinierbar und passen sich jedem Modetrend an.

Cargohose – Neue Varianten

Immer wieder entstehen neue Ausführungen der Cargohose, zum Beispiel in Form von Cargo-Röcken, 7/8 Hosen und weitere Varianten, die immer wieder den modischen Clou, mit den Workertaschen aufgreifen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*