SAP-Schulung

Das SAP-System wird heute in verschiedensten Branchen und von vielen Unternehmen angewendet und erfordert entsprechende SAP-Schulungen der Mitarbeiter. SAP-Schulungen können Sie auf verschiedenen Schwierigkeitsstufen und mit unterschiedlichen Schwerpunkten in Anspruch nehmen. SAP-Schulungen werden sowohl von öffentlichen, als auch von privaten Institutionen mit unterschiedlicher Lerndauer angeboten.

SAP-Schulung – SAP-Schulung als geförderte Weiterbildung

Wenn Sie eine SAP-Schulung als eine Weiterbildungsmaßnahme anstreben, können Sie sich eine Unterstützung von der Agentur für Arbeit einholen. Dabei sollten Sie jedoch beachten, dass seit dem 1. Januar 2006 Weiterbildungen, die von der Bundesagentur für Arbeit mit dem Bildungsgutschein gefördert werden, staatlich geprüft sein müssen. Nur Weiterbildungsanbieter, die über die erforderliche „Anerkennungs- und Zulassungsverordnung Weiterbildung“ – (AZWV) verfügen, dürfen Kurse anbieten, die durch den Bildungsgutschein gefördert werden. So lohnt es sich, bevor Sie sich für einen bestimmten Anbieter von SAP-Schulungen entscheiden, Informationen über seine Zulassung einzuholen.

SAP-Schulung – Anbieter

Software-Investitionen sind personal- und kostenintensiv. Umso wichtiger ist es, das ganze Potenzial, das in einem Programm steckt, für das Unternehmen und alle Anwender nutzbar zu machen. Viele Softwareanbieter haben sich neben der Vermarktung von Softwarelösungen auf Beratungs- und Analysetätigkeiten von Unternehmen spezialisiert und können Ihr Unternehmen sowohl bei der Umsetzung von Softwareprojekten, als auch bei der Schulung Ihres Personals zu einer effizienteren Nutzung dieser Software unterstützen. Wenn Sie sich für eine SAP-Schulung außerhalb Ihrer Firma in einer öffentlichen oder privaten Institution entschieden haben, sollten Sie bei der Wahl des entsprechenden Anbieters darauf achten, dass neben den allgemeinen Anwendungstechniken auch direkte Bezüge zu Ihrem Tätigkeitsfeld hergestellt werden. SAP-Schulungen können Sie Berufsbegleitend oder als Unterrichtsblöcke mit verschiedener Dauer an den Standorten des jeweiligen SAP-Schulungsanbieters oder direkt an Ihrem Arbeitsplatz in Anspruch nehmen.

SAP-Schulung – Inhalte und Aufbau

Bevor Sie sich für einen bestimmten Kurs einschreiben, sollten Sie Ihre bisherigen Kenntnisse von dem jeweiligen Anbieter mittels eines Einstufungstests überprüfen lassen, damit der gewählte Kurs Ihrem Kenntnisstand genau entspricht. SAP-Grundkurse eignen sich für neue Benutzer, die noch keinen direkten Zugang zu SAP hatten. In SAP-Applikationskursen können die vielfältigen SAP-Werkzeuge und das SAP-Umfeld erlernt werden. Der zweckdienliche Einsatz der zur Verfügung stehenden Mittel wird vermittelt. Dem Reporting als Sorgenkind vieler Anwender widmen sich viele SAP-Schulungen und geben den Anwendern den Überblick darüber, wie benötigte Daten aus dem System effizient ermittelt werden können. Viele weitere SAP-Schulungsinhalte stehen Ihnen je nach Bedarf zu Verfügung, so sollten Sie sich bei den Anbietern beraten lassen, welche SAP-Schulung Ihnen aufgrund Ihres Tätigkeitsfeldes und des bisherigen Wissens nützlich sein kann. Ausschlaggebend sind auch die jeweilige Intensität und die Dauer einer SAP-Schulung und kann je nach Anbieter ihrer Lebenssituation flexibel angepasst werden.

SAP-Schulung – Schulungssoftware

Mit der SAP-Schulungssoftware können Sie Ihren Kurs direkt an Ihrem Arbeitsplatz durchführen. SAP-Schulungssoftware können Sie in verschiedenen Schwierigkeitsstufen zu unterschiedlichen Themenschwerpunkten erwerben. Im interaktiven Seminarteil können Sie sich mit den Inhalten auseinandersetzen, die später durch Tests geprüft und ausgewertet werden können. Viele SAP-Software-Pakete vermitteln Ihnen neben dem unmittelbaren Fachwissen auch zusätzliche Informationen darüber, wie Sie das SAP-System an Ihren persönlichen Arbeitsstil anpassen können. Achten Sie beim Kauf einer solchen Software darauf, dass die aufgeführten technischen Anforderungen an das Betriebssystem mit der Ausstattung Ihres Computers übereinstimmen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*