Feng Shui Berater

Die asiatischen Lehren und Weisheiten greifen immer mehr in die europäischen Lebensbereiche, so auch das Feng Shui. Diese Harmonielehre des Wohnens basiert auf das Wissen der Wechselwirkung zwischen dem Menschen und seiner Umgebung. Ein Feng Shui Berater kann Ihnen hier gute Dienste leisten, da dieser die Methoden und Techniken beherrscht, um die Energieströme in die richtige Richtung zu lenken. Die Ausbildung zum Feng Shui Berater ist relativ einfach zu erwerben, doch sollten Sie darauf achten, dass hier gewisse Grundregeln nicht verletzt werden.

Feng Shui Berater – Handlungsbereiche

Der Feng Shui Berater wird immer dann gerufen, wenn es gilt, seine Lebensräume nach dem Prinzip des Feng Shui gestalten zu lassen. So geben die Feng Shui Berater nicht nur Gestaltungs- und Einrichtungstipps im eigentlichen Wohnbereich, auch immer mehr Geschäftsleute lassen ihre Büros und vor allem ihre Ladengeschäften von Feng Shui Beratern einrichten. Ein weiteres Betätigungsfeld sind Gärten, die ebenfalls von Feng Shui Beratern gestaltet werden.

Feng Shui Berater – Ausbildung

Die Ausbildung zum Feng Shui Berater können Sie entweder als Fernkurs bei einem Fernstudium-Anbieter absolvieren oder aber bei einer Feng Shui Schule. Zwar werden auch Kurse von Volkshochschule, etc. angeboten, doch sind diese eher für Laien geeignet, die nicht zum Ziel haben, ihr Einkommen als Feng Shui Berater aufzubessern oder gar vollständig zu bestreiten.

Die Ausbildung selbst sollte nicht unter einem Jahr betragen. Die Weisheiten, die die Chinesen über Jahrtausende über das Feng Shui erlangten, können Europäer nicht in einem Wochenendkurs vermittelt bekommen. Achten Sie deshalb bei dem Ausbildungsanbieter darauf, dass er hier besonders auch auf die alten Traditionen und Lehren eingeht und diese nicht nur am Rande streift, hierzu gehören unter anderem:

  • Die taoistischen Wandlungsphasen, also die fünf Elemente (Holz, Wasser, Feuer, Erde, Metall)
  • Ying/Yang, das dynamische Gleichgewicht
  • Bagua und LoShu
  • Definition und Wirkungsweise des Feng Shui
  • Energielehre
  • Philosophisches Hintergrundwissen

Des Weiteren sollten Sie noch die verschiedenen Methoden und Techniken als Feng Shui Berater beherrschen.

Feng Shui Berater – Zulassungsvoraussetzungen

Um eine Ausbildung als Feng Shui Berater zu absolvieren, benötigen Sie keine Vorkenntnisse oder gar einen höheren Schulabschluss. Dennoch sollten Sie die Arbeit eines Feng Shui Beraters nicht unterschätzen, da dieser stets auch mit Tabellen teils komplizierte Rechnungen durchführen muss, um hier die Energieströme richtig angeben zu können. Auch sollten Sie als Feng Shui Berater einen Zugang zu dieser asiatischen Lehre gefunden haben, um diese auch gegenüber Ihren späteren Kunden glaubhaft wiedergeben können.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*