Abireise

Die Schulzeit ist vorbei, die anstrengenden Abiturprüfungen endlich geschafft. Was liegt näher, als diesen Abschluss eines Lebensabschnitts im Rahmen einer Abireise mit den Leuten zu feiern, die einen über eine lange Schulzeit hinweg begleitet haben. Bei einer Abireise steht aber nicht die Erholung sondern eher das Vergnügen im Vordergrund. So stellen Reisende an eine Abireise andere Anforderungen als an eine normale Pauschalreise.

Abireise – Anbieter

Abireisen werden zwar teilweise auch von den Reiseveranstaltern angeboten, die hauptsächlich die normalen Pauschalreiseangebote im Programm haben, doch gibt es hier vermehrt Anbieter, die sich auf Abireisen bzw. Abschlussreisen spezialisiert haben. Diese haben neben den normalen Reiseangeboten auch zahlreiche weitere Serviceangebote im Programm, die von den Teilnehmern einer Abireise als unverzichtbar angesehen werden.

Abireise – Anforderungen

Bei Abireisen stehen Kultur und Erholung erst an zweiter, wenn nicht gar an dritter Stelle. Die Teilnehmer an einer Abireise wollen vor allem eins: Party, Spaß und nochmals Party.

Betreuung

Im Gegensatz zu Pauschalreisen werden die Teilnehmer einer Abireise bereits von Anfang an von einem fachkundigen Personal betreut. Diese organisieren das Programm, koordinieren die Events und begleiten die Teilnehmer bei ihren Ausflügen. Gleich Animateuren in einem Urlaubsclub, halten die Betreuer die Stimmung immer auf dem Höhepunkt und schreiten auch schon mal bei Unstimmigkeiten schlichtend ein.

An- und Abreise

Damit das Feiern nicht erst am Urlaubsort losgehen muss, werden Abireisen vorzugsweise mit dem Bus angetreten. Hier können die Teilnehmer gleich mit dem Feiern anfangen. Die Busse verfügen in der Regel über eine gute Musik- und/oder auch Videoanlage, so dass bereits im Bus die erste Party steigen kann.

Hotels/Unterkünfte

Da Abireisende auch in ihren Hotels teilweise noch weiterfeiern möchten und hier in der Regel 4-Sterne-Hotels nicht gerade geeignet sind, werden für Abireisen spezielle Jugendhotels in das Angebot mit aufgenommen. Diese Hotels verfügen auch über genügend Mehrbettzimmer, da diese Art der Unterbringung schon aus Kostengründen sehr gefragt ist.

Die Kosten der Verpflegung sowie der Getränke sind bei den meisten Angeboten bereits mit einbegriffen. Diese all-inclusive-Angebote schonen zudem auch die Urlaubskasse.

Tagesangebot

Da die Party bei einer Abireise in der Regel nicht erst abends anfängt, gehört auch vor allem der Spaß am Pool bzw. am Strand mit dazu. Auch entsprechende Ausflüge, deren Teilnahme meist freiwillig ist, sollten hier angeboten werden.

Abendangebot

Die Veranstalter der Abireisen führen die Teilnehmer in der Regel in die angesagtesten Discotheken und Clubs in ihrem Urlaubsort. Teilweise erhalten die Teilnehmer dort dann auch spezielle Nachlässe oder gar Rabattkarten, so dass Sie hier vergünstigte Getränke konsumieren können.

Preise

Da es sich bei den Teilnehmern von Abireisen meist um Jugendliche mit keinem eigenen Einkommen handelt, spielt der Preis pro Person eine große Rolle. Dies wissen auch die Veranstalter und werben hier mit teilweise sehr guten Preisangeboten, wobei hier aber immer das Preis-/Leistungsverhältnis genauestens überprüft werden sollte.

Abireise – Alterbeschränkungen

Das Angebot der Abireise-Veranstalter ist hauptsächlich auf volljährige Personen zugeschnitten. So sind bei diesen keine Jugendschutzgesetze berücksichtigt worden, so dass die Teilnehmer an einer Abireise mindestens 18 Jahre sein müssen. Teilweise akzeptieren die Veranstalter aber unterschriebene Einverständniserklärungen der Eltern, die einem noch nicht volljährigen Jugendlichen ausdrücklich die Teilnahme an der Abireise genehmigen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*