Schlittschuhe

Wenn es draußen kalt wird und friert, dann werden allerorten die Schlittschuhe herausgeholt. Wer die Winterfreuden auf dem Eis unbeschwert genießen möchte, sollte Wert auf qualitativ hochwertige Schlittschuhe legen. Und darauf achten, dass die Schlittschuhe für die jeweilige Disziplin geeignet sind.

Welcher Schlittschuh ist der richtige?

Eiskunstlauf

Je nach Disziplin benötigen Sie einen anderen Schlittschuh. So reichen zum Beispiel die Schlittschuhe für den Eiskunstlauf bis zu den Waden. Die hoch geschlossenen Stiefel gleiten auf drei bis vier Millimeter breiten Kufen aus Stahl über das Eis. Die Kufen weisen einen Hohlschliff auf, das sieht man, wenn man sie von vorne oder hinten betrachtet. An der Spitze erkennt man Kunstlaufschlittschuhe an den gezackten Rändern, die die Läufer brauchen, um sich bei Sprüngen vom Eis abzustoßen.

Die Schlittschuhe für den Eiskunstlauf haben Kufen mit einem Hohlschliff, das bedeutet, dass die Kufen eigentlich zwei parallele Kanten haben. Das ist wichtig, damit die Eiskunstläufer die Kurven gut ausfahren und den Lauf gut beschleunigen können. Je nachdem, ob die Schuhe für den Eistanz oder Eiskunstlauf eingesetzt werden, gibt es unterschiedliche Formen des Hohlschliffs.

Eisschnelllauf

Schlittschuhe für Eisschnellläufer haben lange Kufen, die ebenfalls aus Stahl gefertigt werden. Die Kufen sind bis zu 45 Zentimeter lang und wesentlich schmaler als die Kufen der Eiskunstläufer. Sie sind nämlich nur ungefähr knapp 1,5 Zentimeter breit. Die Lauffläche der Kufen ist so geschliffen, dass sie sich nicht ins Eis graben kann, was dem Lauf das Tempo nehmen würde. Der Schaft dieser Schlittschuhe endet knapp unter dem Fußknöchel.

Eishockey

Bei den Schlittschuhen für Eishockeyspieler reichen die Stiefel am Bein vorn und hinter höher hinauf als an der Seite, um den Sehnen Schutz zu bieten. Die Kufen sind mit fünf Millimetern besonders breit, sie sind kürzer als die der Eisschnellläufer und haben einen Hohlschliff wie die Schlittschuhe für den Eiskunstlauf.

Einkaufstipps

Wenn Sie sich für die richtigen Schlittschuhe entschieden haben, werden Sie sich fragen, welches Zubehör Sie brauchen. Treffen Sie die Auswahl mit Bedacht, denn nicht jeder benötigt alles, aber viele Dinge machen das Leben auf dem Eis angenehmer.

  • Wirklich wichtig sind Schlittschuhschoner, die man über die Kufen stülpt, wenn man mit den Schlittschuhen die Eisfläche verlässt oder wenn die Schuhe eingepackt werden.
  • Sehr praktisch sind die passenden Taschen für die Schlittschuhe. Sie sollten stabil gearbeitet sein und einen bequemen Griff haben.
  • Auch bei Kindern sollte man nicht am falschen Ende sparen und nur gut sitzende Schlittschuhe kaufen. Ein oder zwei Nummern größere Schlittschuhe zu kaufen, in denen der Fuß keinen guten Halt hat, kann fatale Folgen haben.
  • Wenn Sie nicht sicher sind, ob Ihr Kind eigene Schlittschuhe ausreichend nutzen wird, weil es mit dem Schlittschuhlaufen erst angefangen hat, dann leihen Sie ihm besser erst einmal ein Paar aus, damit es sich in Ruhe entscheiden kann, ob es dabei bleiben will.

3 Kommentare

  1. Ja Schlittschuh fahren ist schon etwas schönes. Ich habe mir letztes Jahr günstige Schlittschuhe von Aldi gekauft und bin super zufrieden. Anfangs war ich ja skeptisch. Was sollen so günstige Schlittschuhe schon taugen? Aber ich muss sagen, die Kufen sind auch nach einem Jahr noch schön scharf, sie sitzen gut und drücken nicht. Was will man mehr?
    Am liebsten fahre ich ja auf zugefrorenen Seen. Aber leider gibt es hier in der Region nur sehr selten solche Seen. Da bleibt dann nur die Schlittschuhbahn…

  2. Da werden bei mir Kindheitsträume wahr. Was sind wir immer mit den Schlittschuhen unterwegs gewesen. Wie herrlich war das. Ich will das wieder mal machen. Was empfehlen denn die Experten, normale Schlittschuhe zu kaufen oder besser solche, wie die Eishockeyspieler anhaben?

  3. Kann mir jemand sagen wo ich für meinen Sohn Schlittschuhe mit langen Kufen für den Eisschnelllauf kaufen kann?
    Bin dankbar für jeden Hinweis,dankeschön.
    Können auch gebrauchte sein(Gr.36,37)
    An jea68@arcor.de

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*