Unternehmensanleihe

Unternehmensanleihen stellen besonders für mittelständische Unternehmen eine interessante Alternative zum herkömmlichen Bankkredit dar, wenn es darum geht, Kapital zu beschaffen. Allerdings sind Unternehmensanleihen neben allen Vorteilen, die sie mit sich bringen, auch mit Risiken behaftet. Informieren Sie sich vorab sorgfältig über Vor- und Nachteile von Unternehmensanleihen.

Unternehmensanleihe – Allgemeines

Um Fremdkapital zu beschaffen, geben Unternehmen so genannte Unternehmensanleihen heraus. Eine derartige Finanzierungsquelle bietet Ihnen die Möglichkeit, hohe Kapitalbeträge zu langen Laufzeiten aufzunehmen. Unternehmensanleihen sind verbriefte Inhaberschuldverschreibungen. Die Laufzeit einer Unternehmensanleihe beträgt in der Regel zwei bis zehn Jahre; das Emissionsvolumen bewegt sich in den meisten Fällen zwischen 100 Millionen und 1 Milliarde Euro.

Unternehmensanleihe – Form der Unternehmensbeteiligung

Unternehmensanleihen sind eine in Amerika bereits lange übliche Form der Unternehmensfinanzierung, die auch in Deutschland populär geworden ist. Wie der Name es sagt, werden Ihnen diese Anleihen direkt von den Unternehmen gegeben und sind daher auch als eine Form der Unternehmensbeteiligung zu bezeichnen.

Unternehmensanleihe – Verzinsung

Die Verzinsung einer Unternehmensanleihe richtet sich nach dem Rating, der Bonität des jeweiligen Unternehmens. Ein Unternehmen mit einem niedrigen Rating wird für das damit verbundene Risiko ihre Anleihe mit einem höheren Zinssatz abgeben müssen und umgekehrt.

Generell lässt sich sagen, dass der Zinssatz von Unternehmensanleihen deutlich über jenen von Staatsanleihen liegt. Ausgehend von der so genannten Portfoliotheorie können Sie durch eine Beimischung von Unternehmensanleihen zu einem Staatsanleihenportfolio Ihr Risiko bzw. Ertragsverhältnis optimieren.

Unternehmensanleihe – Alternative zum Bankkredit

Etablierte größere Unternehmen sind bislang noch nicht darauf angewiesen, sich über den Kapitalmarkt zu finanzieren. Für eine zunehmende Anzahl größerer mittelständischer Unternehmen gewinnt die Finanzierung über Unternehmensanleihen aber an Bedeutung. Die Unternehmensanleihe stellt somit eine Alternative zum Bankkredit als dem klassischen Instrument der langfristigen Fremdfinanzierung dar.

Unternehmensanleihe – Kündigung

Eine vorzeitige Kündigung von Unternehmensanleihen ist in vielen Fällen nicht möglich. Da es sich bei Unternehmensanleihen aber um Inhaberpapiere handelt, können die Unternehmensanleihen jederzeit verkauft oder übertragen werden.

Unternehmensanleihe – Übertragbarkeit

Bei Unternehmensanleihen handelt es sich um „Inhaberpapiere“, was eine Übertragung unproblematisch macht. Sie können Sie durch Ihre Depotbank abwickeln lassen.

Unternehmensanleihe – Risiken

Auch wenn Ihnen der Begriff der Unternehmensanleihe Sicherheit suggerieren mag, handelt es sich bei solchen Unternehmensanleihen von kleinen und mittelständischen Unternehmen oft um eine Risikobeteiligung. Bedenken Sie bei Ihren Überlegungen, dass Sie als Anleger das volle Insolvenzrisiko der Firmen tragen. Es kann also ohne weiteres passieren, dass die versprochenen Zinsen nur teilweise oder gar nicht gezahlt werden oder im Fall einer Insolvenz Ihr Geld völlig verloren ist. Das Selbe gilt übrigens auch für vermeintlich sichere Staatsanleihen. Der Fall Argentiniens etwa hat gezeigt, dass eine Unternehmensanleihe immer auch zwangsläufig mit dem Ausfallrisiko des Schuldners behaftet ist. Dies gilt natürlich auch für Anleihen der Euro-Länder einschließlich der Bundesrepublik, allerdings mit der Maßgabe, dass ein Ausfall hier sehr viel unwahrscheinlicher ist.

1 Kommentar

  1. Beteiligungsangebot der „Ihre Grüne Energie KG“ mit interessanten Gewinnaussichten für Kapitalanleger
    10,75 % Rendite mit Grüner Energie
    Das 2011 gegründete Unternehmen „IHRE GRÜNE ENERGIE KG“ ( IGE KG ) wird geführt von 5 Gesellschaftern, die seit Jahren als selbständige Unternehmer und Makler in der Kapitalanlage- und Finanzierungsbranche tätig sind. Das technische Know-how kommt von der Fa. Josef Trendelkamp Stahl- und Maschinenbau GmbH & Co. KG . Dieser Marktpartner produziert seit 3 Jahren hocheffiziente Blockheizkraftwerke, die problemlos und solide laufen. Die Wartung und Instandhaltung übernimmt die Fa. Trendelkamp Technologie GmbH. Desweiteren rundet ein umfangreiches Versicherungspaket (incl. Betriebs-Ausfallversicherung) die langfristige Werthaltigkeit der Blockheizkraftwerke ab.
    Diese Anlagen funktionieren nach einem effizienten und umweltschonenden Verfahren mit einem Wirkungsgrad von über 90 %. Dabei werden ca. 40 % Primärenergie eingespart. Effiziente und sichere Energieversorgung ist der Schlüssel zukünftiger Energietechnik. Die Blockheizkraftwerke arbeiten nach dem Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung ( KWK ) und sind modular aufgebaute Anlagen zur Erzeugung von elektrischem Strom und Wärme, die vorzugsweise am Ort des Wärmeverbrauchs betrieben bzw. in ein Wärmenetz in der Umgebung eingespeist werden. Die Kraft-Wärme-Kopplung, d.h. die gleichzeitige Erzeugung von Strom, Wärme und Kälte, ist dabei eines der effizientesten und umweltschonendsten Verfahren.
    Um die Effizienz der Anlagen zu erhöhen, wird durch die Ingenieure der Trendelkamp GmbH die Motorentechnik ständig weiter entwickelt. Zudem arbeitet die IGE KG an einer vollkommenen Unabhängigkeit vom Ankauf des Brennstoffes für die BHKW´s am freien Markt. Die IGE KG vertraut hier auf ein erfahrenes Traditionsunternehmen, mit dem der Weg in eine erfolgreiche Zukunft vorprogrammiert ist.
    Die IGE KG hat in Zusammenarbeit mit namhaften Industrieunternehmen ein Konzept für den Einsatz von BHKW’s an 46 verschiedenen Standorten bundesweit erstellt. Jeder Standort erhält mindestens ein BHKW ( abhängig vom Wärmebedarf ), das mit Biomasse ( Biogas, Rapsöl, etc. ) betrieben wird. Insgesamt ist mittelfristig ein Investitionsvolumen von ca. 11 Megawatt geplant. Der Strom wird an den Netzbetreiber mit staatlicher Garantie für die Dauer von 20 Jahren, gemäß EEG verkauft. Zusätzlich übernehmen die an den jeweiligen Standorten ansässigen Industrieunternehmen die produzierte Wärme zum marktüblichen Preis ab. Die Einspeisevergütungen fließen der „IHRE GRÜNE ENERGIE KG“ ( IGE KG ) zu.
    Die IGE KG bietet gemäß § 8 f Verkaufsprospektgesetz maximal 20 Investoren pro Finanzinstrument eine renditeorientierte Genussrechtsbeteiligung bzw. stille Beteiligungen im Rahmen einer Small Capital-Finanzierung an. Bei diesem öffentlichen Beteiligungsangebot wird die IGE KG von der Dr. Werner Financial Service AG begleitet. Zu einer Mindestlaufzeit von 5 Jahren können die Beteiligungen ab einer Einlage von Euro 5.000,- gezeichnet werden. Die Grunddividende beträgt 10,75% p.a. zzgl. einer quotalen Beteiligung an 12 % des Jahresüberschusses. Interessenten erhalten weitere Detailinformationen unter info@ige-kg.de .

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*