Unfall-Versicherung

Eine private Unfallversicherung schützt Sie vor den Folgen eines Unfalls. Wie eine solche Unfall-Versicherung aussehen muss, wie sie sich auch Kinder mit einer Unfallversicherung absichern und was Invalidität bei der Unfallversicherung bedeutet erfahren Sie hier.

Unfallversicherung – Überblick

Eine private Unfallversicherung haftet, wenn Ihnen durch einen Unfall ein dauerhafter gesundheitlicher Schaden entsteht. Die Unfallversicherung deckt vor allem Unfälle in der Freizeit und zuhause. Denn am Arbeitsplatz, in der Schule und Ausbildung sowie auf dem Wehg dorthin sind Sie in der Regel bereits über die gesetzliche Unfallversicherung oder durch andere Versicherungen geschützt. Da die meisten Unfälle aber zuhause geschehen macht eine Unfallversicherung also durchaus Sinn. Besonders für Personen, die sich viel zuhause aufhalten (z.B. Hausfrauen und Kinder).

Unfallversicherung – Warum ?

Den erlittenen Schaden an Ihrer Gesundheit kann Ihnen die Unfallversicherung natürlich nicht wieder gut machen. Ziel ist es die Kosten, die durch die Behinderung entstehen (z.B. Umrüsten des Autos) durch die Unfallversicherung weitgehend versichert zu haben.

Unfallversicherung – Wennig sinnvoll für Erwerbstätige

Da bei einem Erwerbstätigen der Schaden durch einen Unfall vor allem im möglichen Verlust des Einkommens besteht, macht hier statt der Unfallversicherung eher eine Berufsunfähigkeitsversicherung Sinn. Hinzu kommt ,dass nur ein kleiner Teil der Berufsunfähigkeiten auf einen Unfall zurückzuführen sind.

Unfallversicherung – Schadensfall

Wieviel Geld sie von Ihrer Unfallversicherung im Schadensfalle erhalten, hängt von der Schwere des dauerhaften gesundheitlichen Schadens ab. Dazu gibt es Tabellen, die z.B. die Prozentzahlen beim Verlust eines Armes (70%) angeben. Diese Gliedertaxe ist für alle Anbieter von Unfallversicherungen in der Regel gleich. Manche Anbieter zahlen sogar mehr als diese Liste. Eine Unfallversicherung sollte im Schadensfall komplett auszahlen und nicht in einer Rente gestaffelt, da meist sofort grössere Kosten aufgrund des Unfalls anfallen.

Wichtig für die Auszahlung der Unfallversicherung ist auch der zeitliche Zusammenhang zwischen Unfall und Invalidität. In der Regel darf nicht mehr als ein Jahr vergangen sein. Ist der Unfall nach einem Jahr ausgeheilt, leistet die Unfallversicherung nicht.

Unfallversicherung – Kosten und Tarife

Die Beitragshöhe der Unfallversicherung bemisst sich nach Ihrer persönlichen Gefahrengruppe. So zahlt ein Handwerker in der Regel mehr als ein Büroangestellter. Es gibt Tarife, die linear nach dem Schadensfall bezahlen oder solche die bei zunehmenden Schäden überpproportional zahlen. In der Regel will man mit der Unfallversicherung vor allem den Fall einer schweren Behinderung absichern, sod ass solche Progessiv- oder Mehrleistungstarife durchaus Sinn machen.

Unfallversicherung – Extras und Kombinationen

Für die Unfallversicherung gilt – wie für fast alle anderen Versicherungen auch – Extras oder Kombinationen mit anderen Versicherungen machen meist keinen Sinn oder die Risiken können besser durch eine zusätzliche, spezielle Versicherung z.B. für Krankenhaustagegeld abgesichert werden.

Unfallversicherung – Vergleich

Nicht jeder Unfall ist durch eine Unfallversicherung versichert. Z.B. gelten Erfrierungen oder Vergiftungen nicht als Unfall. Ebenso leistet die Unfallversicherung nicht bei der Teilnahme an bestimmten Ereignissen (z.B. Autorennen) oder wenn der Unfall in Folge einer Geistes- oder Bewusstseinsstörung z. B. Schlaganfall geschieht

Besonders bei der Unfallversicherung mit ihren vielen Gestaltungsmöglichkeiten macht der Vergleich von Anbietern und deren Angeboten grossen Sinn.

2 Kommentare

  1. Hallo,
    im Dezember 2011 ist mir beim Geschirrspüler ausräumen die lange Beugesehne im re. Daumen gerissen, so dass ich jetzt einen steifen Daumen habe. Meine Unfallfallversicherung hat mir geschrieben, dass das kein Unfall war (weil nichts von aussen auf meinen Körper eingewirkt hat), sondern eine normale Haushaltstätigkeit.
    Ist das richtig?

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*