Krankenhauszusatzversicherung

In Zeiten von Gesundheitsreform und knappen Mitteln der gesetzlichen Krankenversicherung kann eine Krankenhauszusatzversicherung die Versorgungslücke schließen. Doch es ist gar nicht so einfach, sich bei den verschiedenen angebotenen Tarifen der Krankenhauszusatzversicherung zu Recht zu finden. Welche Leistungen Sie erwarten können und was beim Abschluss einer Krankenhauszusatzversicherung zu beachten ist, erfahren Sie hier.

Krankenhauszusatzversicherung – Allgemeines

Die Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung werden immer weniger. Eine gute Möglichkeit, die Lücke zwischen privater und gesetzlicher Krankenversicherung zu schließen ist die Krankenhauszusatzversicherung. Sie ist als Ergänzung zur gesetzlichen Versicherung zu verstehen. Privatpatienten benötigen keine Krankenhauszusatzversicherung, denn sie können bei Abschluss ihrer privaten Krankenversicherung bereits wählen, welche Leistungen in ihrem Vertrag enthalten sein sollen. Die Leistungen der Krankenhauszusatzversicherung werden direkt zwischen Krankenhaus und Versicherungsgesellschaft abgerechnet. Der Versicherungsnehmer übergibt im Krankenhaus lediglich seine Versicherungskarte, die die Details seiner Krankenhauszusatzversicherung enthält.

Krankenhauszusatzversicherung – Leistungen

Mit einer Krankenhauszusatzversicherung haben Sie Anspruch auf eine Reihe von Leistungen wie

  • Privatpatient im Krankenhaus
  • Ein- oder Zweibettzimmer
  • Übernahme der ambulanten Kosten
  • Freie Krankenhauswahl
  • Chefarztbehandlung

Sollten Sie die Leistungen aus der Krankenhauszusatzversicherung bei einem Krankenhausaufenthalt nicht in Anspruch nehmen, so bekommen Sie stattdessen ein Krankenhaustagegeld ausbezahlt. Wenn Sie also eine Woche in einem Vierbettzimmer verbringen, erhalten Sie die Differenz zu den Leistungen Ihrer Einbettzimmerunterbringung laut Krankenhauszusatzversicherung in barer Münze ausbezahlt.

Krankenhauszusatzversicherung – Wann lohnt sie sich?

Wann sich eine Krankenhauszusatzversicherung lohnt, muss jeder für sich selbst entscheiden. Aber wer einmal den Betrieb in einem Sechsbettzimmer im Krankenhaus miterlebt hat, wird die Möglichkeiten, die durch die Krankenhauszusatzversicherung geboten werden, auf jeden Fall zu schätzen wissen und die Beiträge der Krankenhauszusatzversicherung bemessen sich nach dem Alter und den gewünschten Leistungen, sind aber nicht unerschwinglich. So wird eine Krankenhauszusatzversicherung, die nur Anspruch auf Unterbringung im Zweibettzimmer gewährleistet günstiger sein als eine Krankenhauszusatzversicherung, die ein Einbettzimmer vorsieht. Wägen Sie gut ab, welche Leistungen Ihnen bei Ihrer Krankenhauszusatzversicherung wichtig sind und auf welche Leistungen Sie zugunsten eines günstigeren Beitrages lieber verzichten.

Krankenhauszusatzversicherung – Wer bietet sie an?

Fast alle großen Versicherungsunternehmen bieten auch eine Krankenhauszusatzversicherung an. Darüber hinaus sind einige Versicherer speziell auf Krankenversicherungen – und damit auch auf die Krankenhauszusatzversicherung – spezialisiert. Von diesen Versicherern können Sie eine größere Palette an möglichen Tarifen für die Krankenhauszusatzversicherung erwarten. Ein Vergleich zwischen den einzelnen Leistungen und Beiträgen bei Krankenhauszusatzversicherung lohnt sich allemal. Lassen Sie sich beraten und finden Sie ein Modell der Krankenhauszusatzversicherung, das speziell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Krankenhauszusatzversicherung – Was ist zu beachten?

Bei einigen Versicherungsleistungen der Krankenhauszusatzversicherung ist eine Wartezeit einzuhalten, bevor die Versicherung zum ersten Mal in Anspruch genommen werden kann. Einige Versicherer haben auch ein Höchstalter für die Aufnahme in die Krankenhauszusatzversicherung, z.B. 70 Jahre. Grundsätzlich gilt jedoch: je jünger Sie zu Beginn der Versicherungszeit sind, umso günstiger sind die Beiträge Ihrer Krankenhauszusatzversicherung.

1 Kommentar

  1. Weshalb soll ich als GKV Versicherter schlechter gestellt sein als ein Krankenhaus Zusatzversicherter Patient?

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*