Gewerbeversicherung

Häufig denken Unternehmer gerade in den ersten finanziell schwierigen Jahren kaum an eine Gewerbeversicherung zur Absicherung betrieblicher oder auch persönlicher Risiken. Vorrangig sollten existenzbedrohende Risiken, wie Sachschäden, Haftpflichtschäden, aber auch das Risiko des Ertragsausfalls durch eine Betriebsunterbrechung mit einer Gewerbeversicherung gesichert werden.

Gewerbeversicherung gegen Sachschäden

Feuerversicherung

Schäden am Gebäude sowie am Inhalt, insbesondere an der Einrichtung, an Waren und an fremdem Eigentum, die durch Brand, Blitzschlag, Explosion oder Flugzeugabsturz entstanden sind, werden durch die Feuerversicherung reguliert.

Sturmversicherung

Diese Gewerbeversicherung kommt für Sachschäden an Gebäuden und beweglichen Sachen auf, die sich auf Ihrem Grundstück befinden.

Leitungswasserversicherung

Die Kosten für Sachschäden, die durch austretendes Wasser aus Wasserleitungen oder Wasser- bzw. Heizungsanlagen entstehen, werden durch diese Gewerbeversicherung erstattet.

Einbruchdiebstahl-Versicherung

Bei dieser Gewerbeversicherung werden Schäden erstattet, die Ihnen durch Diebstahl, Zerstörung oder Beschädigung von versicherten Sachen durch Raub oder Vandalismus nach einem Einbruch entstanden sind.

Elektronik-Versicherung

Durch unsachgemäßen Gebrauch, Vorsatz Dritter, Kurzschluss, Überspannung, Feuchtigkeit können Ihnen Schäden an EDV-Anlagen, Telefonanlagen oder bürotechnischen Anlagen entstehen, die von dieser Gewerbeversicherung übernommen werden. Eine Datenträger- oder Softwareversicherung trägt die Kosten für den Wiedereinsatz von Programmen und Daten nach einem Datenverlust zum Beispiel nach einem Virenbefall.

Transportversicherung

Diese Gewerbeversicherung ist dann wichtig, wenn in größerem Umfang viele Waren oder Wertgegenstände bzw. Werkstücke und Produkte versendet oder aber im Auto transportiert werden.

Gewerbeversicherung bei Haftpflichtschäden

Betriebs-Haftpflichtversicherung

Schäden gegenüber Dritten werden durch diese Gewerbeversicherung abgedeckt. Sie zahlt bei Schadensersatzansprüchen Dritter (Kunden, Lieferanten, Besucher oder Mitarbeiter).

Produkt-Haftpflichtversicherung

Diese Gewerbeversicherung sollte mit der Betriebshaftpflicht kombiniert werden. Sie tritt in Kraft wenn Dritte durch fehlerhafte Produkte Schaden erleiden. Wichtig ist eventuell eine Deckung für Sachschäden, die sich aus dem Fehlen einer zugesicherten Eigenschaft ergeben. Vermögensschäden bei Abnehmern Ihrer Produkte können mit einer Erweiterung ebenfalls abgesichert werden.

Umwelthaftpflicht-Versicherung

Ebenfalls mit der Betriebshaftpflicht kombiniert ist in der Regel diese Gewerbeversicherung. die Umwelthaftpflicht schützt vor Schadensersatzansprüchen, wenn durch Ihren Betrieb Boden, Wasser oder Luft verunreinigt werden.

D & O Vermögensschadenversicherung für Unternehmensleiter

Diese Gewerbeversicherung richtet sich besonders an GmbH-Geschäftsführer und Vorstände von AG. Sie übernimmt das Risiko der persönlichen Haftung.

Kfz-Haftpflichtversicherung

Alle Schäden an Personen, Sachen und Vermögen, die der Fahrer gegenüber Dritten verursacht hat, werden von dieser Gewerbeversicherung übernommen. Die Schäden an Ihrem eigenen Fahrzeug werden über eine Teil- oder Vollkaskoversicherung abgedeckt.

Gewerbeversicherung bei Betriebsunterbrechungen

Übersehen wird häufig das Betriebsunterbrechungsrisiko. Wenn z.B. durch den Wegfall von Kunden oder Lieferanten oder aber durch einen Maschinenschaden die Produktion Tage, Wochen oder auch Monate stillsteht, kann dies sehr schnell das wirtschaftliche und finanzielle Aus bedeuten. Solange keine Erträge erwirtschaftet werden können, kommt eine Betriebs-Unterbrechungsversicherung bis zum Wiederaufbau Ihres Betriebs für die laufenden Kosten, wie Löhne, Gehälter, Miete, etc. auf.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*