Valentinsgeschenk

Die Zeiten in denen Valentinsgeschenke vor allem romantisch sein müssen sind vorbei. Klassische Valentinsgeschenke wie Blumen, Süßigkeiten oder Plüschtiere werden nach wie vor oft und gerne verschenkt, allerdings sind Valentinsgeschenke immer öfter auch frech, erotisch oder sehr exotisch, wie die Indianernacht für abenteuerlustige Männer.

Valentinsgeschenk – Allgemeines

Zum Tag der Liebe am 14. Februar schenken sich Verliebte und Liebespaare gerne ein Valentinsgeschenk als Zeichen ihrer Verbundenheit. Deshalb sind Valentinsgeschenke traditionellerweise ganz auf Liebende zurecht geschnitten und gelten als romantisch. So werden viele Süßigkeiten zum Valentinstag in herzförmigen Sonderverpackungen angeboten und auch Rosen haben als Valentinsgeschenk natürlich Hochkonjunktur. Männer freuen sich meist über edle, nützliche Geschenke wie Schreibsets oder Zigarrenzubehör. Valentinsgeschenke gibt es für jeden Geldbeutel so indviduell, wie man den Partner eben kennt. Doch auch frisch Verliebte bekommen beispielsweise dank Sofortdruck ganz individualisierte Valentinsgeschenke. Wer nicht lange suchen mag, findet im Februar bei Floristen, Juwelieren, Geschenkshops oder im Versandhandel spezielle Angebote an Valentinsgeschenken – je nach Geschmack, Beruf oder Hobby.

Valentinsgeschenk – Kleinigkeiten

Am Valentinstag reicht schon eine kleine Geste um dem Partner zu zeigen, dass man an ihn denkt. An kleinen Aufmerksamkeiten eignen sich herzig verpackte Schokolade und andere süße Präsente, kleine Plüschtiere, Minibilderrahmen, Danke- und Gedichtbüchlein, natürliche oder haltbare Rosen und Blumensträuße, Schlüsselanhänger in Herzform oder mit einem Passfoto des Partners und nicht zu vergessen: Sekt, Liköre und Wein. Auch originelle Scherzartikel sind beliebte Valentinsgeschenke sowie individuell bedruckte Tassen, Mousepads, Puzzles, Folienballons, Unterwäsche, Dinnerpakete für Valentinstag, erotische Spiele und Accessoires oder sprechende und musikalische Grußkarten. Ebenfalls erschwinglich Valentinsgeschenke sind Liebesbriefe von professionellen Textern. Für Schmuck, modische Accessoires – Gürtel oder Seidentücher – sowie für Parfüms, Rasierwässer sowie bei Sport- und Herrenutensilien gibt es dann nach oben hin wenige preisliche Grenzen.

Valentinsgeschenk – Kostbarkeiten

Wer für sein Valentinsgeschenk etwas tiefer in die Geldbörse greifen möchte, erweitert natürlich das Angebot an Valentinsgeschenken. So gibt es wenig Frauen, die sich nicht über ein geschmackvolles Schmuckstück freuen. Desweiteren eignen sich Kristallobjekte und Skulpturen von Liebenden als hochwertiges Valentinsgeschenk.

Für Männer gibt es ebenfalls hochpreisige Valentinsgeschenke wie Anstecknadeln, Taschenuhren, edle Feuerzeuge, Modellautos, Rasierwasser, Manschettenknöpfe, Zigarren- und Schreibutensilien oder Zubehör für das (sportliche) Hobby.

Immer mehr Reiseveranstalter bieten spezielle Valentins-Arrangements an, zum Beispiel eine Wochenend-Städtereise mit Candlelight-Dinner und Musicalbesuch oder eine Urlaubswoche in einem luxuriösen Wellnesshotel.

Je nach Budget kommt auch ein nach ihr oder ihm benannter Stern in Frage – mit echter Besitzurkunde. Günstiger ist auf jeden Fall die Ballonfahrt für Verliebte.

Valentinsgeschenk – Außergewöhnliches

Wer seinem Partner ein ganz besonderes Valentinsgeschenk machen möchte, verschenkt einmal Rennwagenfahren auf der nächstgelegenen Rennstrecke, ein Fotoshooting, einen Bungee-Sprung, einen Tandemsprung mit dem Fall- oder Gleitschirm, eine abenteuerliche Indianernacht in der freien Natur, einen Segelintensivkurs oder einen Lehrgang für Cocktailmixen. Sie können aber auch über´s Wochenende einen Ferrari mieten oder Sie schicken eine flammende Fluglaterne mit verliebten Wünschen in den stimmungsvollen Abendhimmel.

Valentinsgeschenk – Selbst gemacht

Unübertroffen individuell ist ein selbst gemachtes Valentinsgeschenk, zum Beispiel ein schönes Fotoalbum, ein effektvoller Gutschein, ein schönes Gemälde oder Sie laden zum romantischen, selbst gekochten Candlelight-Dinner.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*