Illustrationen

Auch im Zeitalter von Computer und Digitalkamera findet man klassische Illustrationen in unserem Alltag: man sieht sie in Büchern, Zeitungen oder auf Broschüren. Auch im Straßenverkehr, in öffentlichen Verkehrsmitteln oder auf Produkten gibt es die unterschiedlichsten Arten von Illustrationen. Lesen Sie hier, was Sie bei der Suche nach Illustrationen beachten sollten.

Illustrationen – Einsatzgebiete

Überall dort, wo visuelle Botschaften gegenüber dem Betrachter kommuniziert werden sollen, kann man Illustrationen einsetzen. Dabei kommen manche Illustrationen mit nur ganz wenigen Symbolen aus (beispielsweise die Zeichnung eines Pfeils nach rechts als Symbol zum Ändern der Blickrichtung) oder auch ganz kompliziert, wie etwa die Illustrationen in Bauanleitungen. Darüber hinaus sind Schulbücher, Zeitschriften, Produktverpackungen oder Werbung klassische Bereiche, in denen Illustrationen eingesetzt werden. Für die unterschiedlichen Anwendungsgebiete und Stile von Illustrationen gibt es die passenden Spezialisten.

Illustrationen – Abnehmer und Anbieter

Medien, wie Tageszeitungen oder Magazine sind neben Verlagen und Werbeagenturen die Hauptabnehmer von Illustrationen. Da liegt es nah, dass sich gerade in Großstädten mit einer hohen Dichte an Redaktionen, Agenturen und Verlagen auch zahlreiche Illustratoren niedergelassen haben. Die Hersteller von Illustrationen finden Sie entweder ganz klassisch über das Telefonbuch oder die gelben Seiten. Alternativ werden Sie sicherlich auch in speziellen Fachveröffentlichungen wie Medienhandbüchern, dem Nachschlagewerk „Red Box“ oder auch im Internet fündig.

Illustrationen – Die Kosten

Bevor Sie eine Illustration anfragen, sollten Sie in etwa wissen, was Ihnen vorschwebt: handelt es sich bei Ihrem Auftrag eher um einen Comic, die Bebilderung eines Sachbuches oder um Zeichnungen für ein Schulbuch? Je genauer Sie dem Illustrator die Ausgangslage schildern, desto präziser kann dieser ein Angebot über die anzufertigenden Illustrationen erstellen. Die meisten Zeichner besitzen eine eigene Mappe. Darunter versteht man eine Zusammenfassung früherer Illustrationen, die bereits für Kunden realisiert wurden. Diese geben zumeist einen Überblick zum gesamten Leistungsspektrum des Illustrators und zum Stil der Illustrationen. 

Wie bei vielen anderen Kreativen gibt es auch bei Illustratoren ein großes Preisgefälle. Diejenigen, die schon zahlreiche Illustrationen in großen Zeitschriften veröffentlicht haben, dürften daher andere Honorare berechnen als Newcomer oder Nachwuchs-Illustratoren. Auch in der Kalkulation der Aufträge gibt es Unterschiede: so rechnen einige Zeichner ihre Illustrationen per Stundensatz ab. Andere bieten Festpreis-Pauschalen an. Als Auftraggeber sollten Sie für sich prüfen, welches die passende Variante für Ihr Vorhaben ist. Auf der sicheren Seite sind Sie, wenn Sie gleich mehrere Anbieter anfragen und die Preise für die Illustrationen vergleichen.

Illustrationen – Die Entstehung

Traditionell entstehen Illustrationen mit Stift und Papier. Das muss jedoch nicht unbedingt der Fall sein, denn auch mit dem Computer lassen sich heutzutage erstklassige Illustrationen erstellen. Vor allem bietet die Bearbeitung von Grafiken am PC vielfache Möglichkeiten. Im Handumdrehen können Farbe, Form und Größe von Illustrationen variiert werden. Das bringt gegenüber der althergebrachten Technik unter Umständen nicht nur eine Zeit- sondern auch eine enorme Kostenersparnis. In wie weit der Computer in die Herstellung von Illustrationen eingebunden werden kann, hängt von der bevorzugten Arbeitsweise des Illustrators und sicher auch von der Art des Auftrags ab. 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*