Glücksspiele

Ob Lotterie oder Roulette: Glücksspiele sind Spiele um einen Vermögenswert, die einen Einsatz erfordern und deren Gewinn vom Zufall abhängt. Das Glücksspiel ist so alt wie die Menschheit und auch heute noch ein reizvoller Zeitvertreib. Ob zum reinen Vergnügen oder mit System: Glücksspiele sind spannend und zuweilen können Sie auch richtig abräumen.

Glücksspiele – viel Geld auf die schnelle Art

Spielend zu Reichtum kommen, das ist eine angenehme Perspektive für Jedermann. Millionen spielen deshalb wöchentlich Lotto, weitere Millionen versuchen sich bei Wetten jeglicher Art, kaufen Lose oder reisen gar ins Glücksspiel-Eldorado Las Vegas. Dabei kommt es beim Glücksspiel in der Tat auf das Glück und nur sehr bedingt auf Ihre Geschicklichkeit an. Heute können Sie Ihr Glück auch online versuchen: Vom staatlichen Lotto bis zum einarmigen Banditen bietet das Internet alle Glücksspielvarianten für mehr oder weniger risikofreudige Kandidaten.

Glückspiele – viele Spielarten

Glücksspiele gibt es für jeden Geschmack und Geldbeutel. Das Glücksspiel ist in Deutschland staatlich konzessioniert und darf nicht dem Gelderwerb dienen, sondern nur dem reinen Vergnügen.

  • Lotto: Den Traum von sechs Richtigen mit Zusatzzahl träumen viele Bundesbürger wöchentlich neu. Für einen relativ kleinen Betrag sind Sie dabei und dürfen einen Lottoschein mit Ihren Zahlen ausfüllen. Die Gewinnspanne reicht vom kleinen Obolus bis zum Millionengewinn.
  • Verlosungen: Wer ein Los kauft, kann mit relativ günstigem Einsatz Geld oder einen wertvollen Sachgewinn (Auto, Haus) mit nach Hause nehmen und unterstützt zudem oft noch eine gute Sache.
  • Würfel-Glücksspiele: Hier müssen Sie mit einem oder mehreren Würfeln ein bestimmtes Ergebnis erzielen. Manchmal sind kombinatorische Fähigkeiten gefragt. Bekannte Würfel-Glücksspiele sind Backgammon oder Kniffel.
  • Kartenspiele: Bei den Karten-Glücksspielen wie zum Beispiel Black Jack oder Baccara geht es um das richtige, sprich gute, Blatt, mit dem Sie gegen eine Reihe von Mitspielern gewinnen. Die Regeln sind je nach Spiel verschieden. Beim Pokern zählt neben dem Kartenglück auch persönliches Können: Wenn Sie Ihre Mitspieler gut bluffen, können Sie beim Pokern trotz schlechter Karten gewinnen.
  • Spielautomaten und besonders die einarmigen Banditen sind ein verlockender Weg zum schnellen Glück. Einfach eine Münze einwerfen und schon rattern diese Geräte verschiedene Zahlen- und Bilderkombinationen durch, bis sie irgendwann stehen bleiben. Wenn zu diesem Zeitpunkt mehrere oder alle Bilder in der Reihe die gleichen Motive zeigen, schüttet die Glücksspiel-Maschine Geld aus.
  • Roulette ist das klassische Casino-Glücksspiel schlechthin. Hier rollt eine kleine Kugel innerhalb eines Rades mit Zahlen und Farben. Sie legen Ihren Einsatz in Form von Chips auf einen Spieltisch, auf dem die Roulettesymbole abgebildet sind. Ein Besuch im Spielcasino ist spannend und kann viel Spaß machen, auch wenn Sie nur als Beobachter des Glücksspiels kommen.
  • Auch Sportwetten sind Glücksspiele. Ob Sie auf Pferde oder auf das Gewinnen Ihrer Fußballmannschaft wetten: Niemand weiß im Voraus, ob selbst ein sicherer Sieger wirklich durchs Ziel läuft – daher ist die Sportwette immer ein Risiko.

Glücksspiele – Gefahren

In Maßen genossen ist das Glücksspiel ein prickelndes Abenteuer, bei dem Sie – mit dem sprichwörtlichen Glück – auch einmal einen ordentlichen Gewinn einfahren. Doch Vorsicht, wenn Sie feststellen, dass Sie es gar nicht mehr lassen können. Glücksspiele können süchtig machen. Holen Sie sich Hilfe, wenn Sie das Gefühl haben, dass das Glücksspiel Ihr Leben beherrscht!

Glücksspiele – alles Zufall?

Darauf können Sie sich verlassen: Beim Glücksspiel gewinnt am Ende stets die Bank! Trotzdem gibt es Phänomene wie die berühmte Strähne, bei der ein Spieler ein gutes Blatt nach dem anderen bekommt oder die Roulettekugel zehnmal hintereinander auf die gleiche Zahl fällt. Das macht den Reiz des Glücksspiels aus. Der Zufall ist Fortunas engster Verbündeter und zuweilen auch auf Ihrer Seite – wenn Sie die Sache nicht zu ernst nehmen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*