Videokonferenz

Eine Videokonferenz kann eine sinnvolle Alternative zum Reisen sein. Wie eine Videokonferenz funktioniert, welche Systeme zur Videokonferenz es gibt und wann eine Videokonferenz Sinn macht, erfahren Sie hier.

Videokonferenz – Begriffsdefinition

Telefonkonferenzen gehören im Geschäftsleben bereits zum Alltag. Selbst mit einem normalen Telefon können diese bereits durchgeführt werden, ohne dass eine aufwendige und teure Telefonanlage gebraucht wird. Seit der Einführung der Webcams sind die Videokonferenzen nun auch am PC nicht nur audio sondern auch visuell möglich. Eine persönliche Anwesenheit aller Konferenzteilnehmer am gleichen Ort ist nicht mehr notwendig.

Videokonferenz – Anwendungsbereiche

Überall, wo Sie kommunizieren möchten, egal mit wem und in welchem Land sich Ihre Gesprächspartner gerade befinden, können Sie auf den Einsatz der Videokonferenz zurückgreifen. Ob Sie sich privat mit Freunden unterhalten möchten oder geschäftliche Besprechungen abhalten müssen, ein Anruf über eine Videokonferenzanlage genügt und Sie sind verbunden.

Videokonferenz – Vorteile

Die Vorteile sind vielschichtig. Im privaten Bereich können die Gespräche auf einer intimeren und vertrauteren Ebene stattfinden, da Sie Ihrem Gegenüber quasi in die Augen schauen können. Sie können Bilder, Gegenstände oder sonstige erklärungsbedüftige Gegenstände direkt zeigen, ohne hier erst umständlich nach Wort suchen zu müssen, wie es bei einem Telefonat notwendig wäre. Sie können auch besser die Reaktionen Ihres Gegenübers erkennen und verstehen, wenn Sie sich über emotional bewegende Dinge austauschen.
Im Geschäftsbereich kommen weitere Vorteile hinzu. Besonders groß schreiben hier die Anwender die Einsparung hoher Reisekosten. Sind die Geschäftspartner sehr weit von einander entfernt, war es bisher immer schwierig, kurzfristig eine Besprechung einzuberufen. Flüge mussten gebucht, Hotelzimmer reserviert werden, etc. Die allein bei der Reisezeit verlorene Arbeitszeit konnte unter Umständen sehr hoch werden. Mit dem Einsatz der Videokonferenz ist die Verfügbarkeit am eigenen Arbeitsplatz stets gegeben. Bei plötzlich auftretenden Problemen können so die Entscheider schnell und unkompliziert zusammenfinden und eine Lösung konzipieren.

Videokonferenz – Voraussetzungen/Konfigurationen

Die technischen Voraussetzungen für das Abhalten von Videokonferenzen sind minimal. Für die Grundausstattung benötigen Sie lediglich pro Teilnehmer einen Monitor, einen Anschluss an ein digitales ISDN-Netz bzw. einem LAN-Netzwerks und ein spezielles Gerät, der Videokonferenzanlage. Diese ist etwas größer als eine Webcam und kann ohne Probleme beispielsweise auf dem Bildschirm Ihres PC Platz finden. Die Verbindung wird in der Regel über die Telefonleitung hergestellt. Die Übertragung der Daten erfolgt über ein spezielles Gerät, welches die Daten verschlüsselt an den Gesprächspartner weiterleitet, so wird verhindert, dass andere unautorisierten Teilnehmer sich in das Gespräch einklinken können. Um dem Gesprächspartner während der Konferenz Daten übermitteln zu können, sind an den Videokonferenzanlagen oftmals Anschlüsse angebracht, mit denen Sie die Anlage mit Ihrem PC verbinden können. So können Sie Präsentationen, Datenblätter oder andere Dateien Ihrem Gegenüber auf seinem PC einspielen und dies zeitgleich mit ihm diskutieren. Selbst Videoübertragungen sind kein Problem.
Die Qualität des übertragenen Bildes hängt in erster Linie von der Bandbreite Ihres ISDN-Netzes ab. Die Anbieter der Videokonferenzanlagen empfehlen, hier mehrere Leitungen zusammen zu schließen, da so die Bandbreite bis zu einem Zwölffachen erhöht werden kann.

Videokonferenz – Kosten

Die Anschaffungskosten für die Grundausstattung sind je nach Qualitätsanspruch und Teilnehmerzahl sehr unterschiedlich. Bei der Videokonferenz selbst müssen Sie selbst nur die normalen Telefonkosten pro benutzter Leitungen bezahlen.

1 Kommentar

  1. Hallo!Ich habe einen TDSL 2000 Flat max Anschluß,auch meine Tochter die in einem anderen Ort wohnt nutzt Diesen.Was brauche ich alles um mit Ihr Videotelefonie zu führen?Wie hoch sind die Kosten für Verbindungen?
    Mit freundlichen Grüßen Mario Peter

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*