Verkaufsstand

Um auf Märkten und Veranstaltungen die Ware angemessen präsentieren zu können, sollte man einen passenden Verkaufsstand verwenden. Einen Verkaufsstand bekommt man in vielen unterschiedlichen Ausführungen und Größen. Welcher Verkaufsstand für Ihre Bedürfnisse am besten geeignet ist, erfahren Sie hier.

Verkaufsstand – Standardmodelle

Bei der Entscheidung für einen Verkaufsstand sollte vor allem berücksichtigt werden, welche Art von Waren man verkaufen möchte, in welchem Umfeld der Verkauf stattfindet und wie häufig der Verkaufsstand benutzt wird.

Schnellaufbauzelt

Sehr flexibel einsetzbar ist das Standmodell aus einer zusammenklappbaren Stahlkonstruktion und einer Zeltplane. Als Verkaufstisch wird meist ein Tapeziertisch hineingestellt. Dieses typische Marktzelt findet häufig Verwendung als Informations- oder Verkaufsstand für einen Tag bei Flohmärkten und Straßenfesten.

  • Leicht zu transportieren (mit einem normalen PKW)
  • Schnell und einfach aufzubauen (auseinanderklappbares Gestell und mit Klettverschlüssen befestigte Plane)
  • Regendicht, windgeschützt
  • Größe von ca. 2 x 2 m bis ca. 2,5 x 5 m (individuelle Fertigung möglich)
  • Verschiedene Farben der Zeltplane

Verkaufsstand aus Holz / Kunststoff

Für eine mehrtägige Nutzung geeignet ist ein Verkaufsstand aus Holz oder Kunststoff, der z. B. als Weihnachtsmarkthütte oder Getränkestand dient. Man bekommt hier spezielle Stecksysteme, die den Aufbau relativ einfach gestalten. Zusätzlich kann dieser Verkaufsstand, wahlweise auch als Pavillon für eine Bedienung zu allen Seiten, mit einer Theke und Regalen ausgestattet werden. Eine große Holzklappe oder eine Zeltplane fungiert tagsüber als Regendach für Kunden und nachts als Verriegelung des Verkaufsstandes. Die Waren können also nachts im Verkaufsstand verbleiben.

Verkaufsstand – Fahrbare Modelle

Der fahrbare Verkaufsstand ist eine praktische und flexible Lösung für professionelle Verkäufer, die häufig den Standort wechseln. Für Wochenmärkte und Jahrmärkte gibt es unterschiedliche Wagen, die für die jeweiligen Waren oder Lebensmittel konzipiert sind.

Wochenmarktstand als kompletter Wagen

  • Auto und Verkaufsstand sind miteinander verbunden (ähnlich einem Wohnmobil).
  • Ausstattung mit Tresen und Kühltheke für Fleischwaren, Käse oder Brot. Die Stromzufuhr kann unabhängig von der örtlichen Stromversorgung durch die Autobatterie erfolgen.

Wochenmarktstand mit Anhängerkupplung

  • Der Verkaufsstand ist einklappbar, wird an einer Anhängerkupplung mitgeführt.
  • Wird vor Ort mit Gestänge und Zeltplanen aufgestockt, z. B. für Obst und Gemüse.

Imbißstand mit Anhängervorrichtung

  • Verkaufsstand mit Anhängerkupplung oder mit Fahrradanhänger
  • Mit Einrichtungen zur Lebensmittelzubereitung (Grill, Herdplatten, Waschbecken)
  • Spezielle Optik (für Hot-Dogs, Crêpes, Süßigkeiten, nostalgische Anmutung o. ä.)

Verkaufsstand – Anbieter

Die verschiedenen Verkaufsstände werden von speziellen Herstellern angeboten. Sie haben jedoch auch die Möglichkeit einen gebrauchten Verkaufsstand etwas preiswerter zu erwerben. Auch auf zu Ende gegangenen Messen kann man zum Teil interessante Module oder einzelne Tresen für einen Verkaufsstand im Indoorbereich zu günstigen Konditionen bekommen.

Verkaufsstand – Die individuelle Lösung

Wenn Sie einen sehr hochwertigen und individuellen Verkaufsstand haben möchten, können Sie sich diesen von Laden- oder Messebaufirmen anfertigen lassen. Dieses macht besonders für größere Verkaufsveranstaltungen oder Produktpräsentationen Sinn. Mit einer Kombination aus Tresen, Seitenwänden, Hintergrundgestaltung und Beleuchtung kann so eine adäquate Verkaufsplattform geschaffen werden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*