Magnetkarte

Eine Magnetkarte ist eine kleine Karte aus Plastik, auf der ein kurzes Magnetband aufgetragen ist. In diesem Magnetband werden je nach Verwendung verschiedene Informationen über den Besitzer der Karte gespeichert. Die Magnetkarte kommt heute in vielen Bereichen zum Einsatz.

Magnetkarte – Mini-Informationstresor mit Maxi-Möglichkeiten

Die Magnetkarte ist aus unserem modernen Alltag nicht mehr wegzudenken. Das flache Plastik speichert in einem speziellen Informationsstreifen – dem Magnetband – relevante Informationen über den Karteneigner. Spezielle Varianten der Magnetkarte enthalten zusätzlich einen Chip, in den Daten geladen werden können. Gängige Magnetkartentypen sind:

  • Geldkarten: EC- und Kreditkarten – hier werden die Informationen über Ihr Bankkonto gespeichert, Geldkarten mit integriertem Chip erlauben das direkte Aufladen von kleineren Geldbeträgen auf die Karte. So können auch kleine Beträge übersichtlich mit der Karte beglichen werden.
  • Versicherungskarten: Die Magnetkarte hat längst Einzug in den Bereich der Versicherungen gehalten. So bekommen Sie heute von den meisten Versicherern Magnetkarten, auf welchen Ihre persönlichen Daten gespeichert sind. Egal ob Rechtsschutz-, Kfz- oder Krankenversicherung. Die Krankenversicherungs-Magnetkarte wird über kurz oder lang nicht nur Daten zu Ihrer Mitgliedschaft, sondern auch zu Ihrer Krankenakte enthalten – auf der einen Seite eine Kostenersparnis für die gebeutelten Krankenversicherer, andrerseits der endgültige Durchbruch zum gläsernen Patienten.
  • Kundenkarten: Etliche Unternehmen geben heute eigene Magnetkarten an ihre Kundschaft heraus. Hiermit können Sie als Kunde tolle Rabatte sammeln, im Gegenzug kann das Unternehmen, bei dem Sie einkaufen, Ihr Einkaufsverhalten unter die Lupe nehmen. Datenschutzrechtliche Bestimmungen verbieten das beliebige Sammeln und Speichern privater Daten – lesen Sie das Kleingedruckte, bevor Sie eine Kundenkarte beantragen!

Magnetkarte – schlaues Tool für viele Zwecke

Als Unternehmer profitieren Sie vom vielseitigen Einsatz der Magnetkarte. Sie können Magnetkarten als Club- oder Rabattkarten für Ihre Kundschaft einsetzen. Dabei dient die Magnetkarte neben ihrer Eigenschaft als Datenspeicher auch als Kundenbindungsinstrument, kann mit Ihrem Logo oder anderen speziellen Aufdrucken versehen werden und so durchaus zum Objekt der Begierde avancieren. Beste Beispiele liefert der Kreditkarten-Bereich, wo schwarze oder Platinkarten nicht an jedermann ausgegeben werden. So können Sie Ihren VIP-Kunden mit speziellen Karten Sonderleistungen oder spezielle Angebote offerieren, die Ottonormalverbraucher nicht erhält.

Firmenintern dient die Magnetkarte als Ausweis und Türöffner und lässt sich auch mit einem Zeiterfassungssystem verbinden. Über die Magnetkarte kann der Mitarbeiter bei Bedarf sein Kantinenessen zahlen und bekommt, so Sie dies anbieten, Rabatt in einem Sportclub oder vergünstigte Einkaufsmöglichkeiten bei Ihnen. Mit der Magnetkarte stellen Sie zudem sicher, dass bestimmte Bereiche Ihrer Firma, beispielsweise die IT-Abteilung, nur von den entsprechenden Mitarbeitern betreten werden dürfen.

Magnetkarte – Zubehör

Um Magnetkarten einzusetzen benötigen Sie einen Magnetkartenleser, der mit einem Computer verbunden wird. Neue Magnetkarten können Sie mit einem Spezialgerät und dem Computer dann auch gleich selbst beschreiben und ausstellen. Magnetkarten-Rohlinge gibt es im Fachhandel. Sie können Ihre Magnetkarten allerdings auch beim Profi bedrucken lassen, beziehungsweise gleich ein professionelles System vom Spezialisten für Ihr Unternehmen einsetzen. Wenn Sie mit einer Magnetkarte mehr als die Eingangstüre öffnen lassen wollen, ist dies sinnvoll.

Magnetkarte – aufgepasst!

Die Magnetkarte ist ungemein praktisch, spart Platz und leistet gute Dienste. Fälschungssicher ist sie jedoch nicht und auch der Kartendiebstahl führt zu größten Problemen – ob es sich nun um eine Geldkarte oder um einen Firmenausweis handelt. Passen Sie gut auf Ihre Magnetkarten auf, informieren Sie Ihre Mitarbeiter gründlich und melden Sie Kartenverluste sofort.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*