IT-Projektmanagement Tool

IT-Projekte können oft nicht wie geplant realisiert werden. Häufig liegen Probleme auch im Projektmanagement. Ein IT-Projektmanagement Tool kann dabei helfen, IT-Projekte gezielt zu strukturieren und durchzuführen. So können mit einem IT-Projektmanagement Tool neue Einsparungspotentiale entdeckt und Überschneidungen in IT-Projekten vermieden werden.

IT-Projektmanagement Tool – Möglichkeiten

Gerade im IT-Bereich sind Projektabläufe häufig mit hohen Risikofaktoren verbunden, da es sich um immaterielle und damit im ersten Moment nicht greifbare Produkte handelt. Ein gutes IT-Projektmanagement Tool berücksichtigt deshalb neben der Projektplanung und -steuerung auch IT-spezifische Gegebenheiten wie z.B. den angedachten Software-Lebenszyklus oder ein IT-Versionsmanagement.

Einzelprojektmanagement
Mit einem IT-Projektmanagement Tool können Sie die Planungshilfen nutzen, die beispielsweise aus standardisierter Projektmanagement-Software bekannt sind. Von der Termin- und Kostenplanung bis zum Ressourcenmanagement und der Projektverfolgung bietet ein IT-Projektmanagement Tool alle bekannten Funktionen. Mit einem Unterschied: die einzelnen Projektmanagement-Elemente sind auf die Besonderheiten von IT-Prozessen abgestimmt.

Multiprojektmanagement
Zusätzlich zu den Funktionen des Einzelprojektmanagements bietet Ihnen ein IT-Projektmanagement Tool auch die Möglichkeit alle betrieblichen Projekte im Auge zu behalten (Multiprojektmanagement). So haben Sie über das IT-Projektmanagement Tool stets volle Transparenz über einzelne Projektfortschritte, über die Auslastung von Ressourcen oder über einzelne Kostenstellen.

Kommunikationsplattform
Zusätzlich können Sie ein IT-Projektmanagement Tool als Kommunikationsplattform für alle Projektbeteiligten nutzen. Die einzelnen Mitarbeiter können so wichtige Informationen abfragen. Ferner kann das IT-Projektmanagement Tool für ein regelmäßiges Reporting genutzt werden.

IT-Projektmanagement Tool – Tipps und Hinweise

Anbieter von IT-Projektmanagement Tools bieten neben Standardsoftware-Varianten auch individuelle, auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Lösungen an. Wenn Sie planen, ein IT-Projektmanagement Tool einzusetzen, können auch folgende Gesichtspunkte für die Auswahl eine Rolle spielen:

  • Das IT-Projektmanagement Tool ist weitgehend selbsterklärend und intuitiv zu bedienen.
  • Das IT-Projektmanagement Tool kann einfach auf veränderte Bedürfnisse oder Projektabläufe in der Firma angepasst werden.
  • Das IT-Projektmanagement Tool kann ohne große EDV-Umstellung oder Neuinstallationen von Software unternehmensweit eingesetzt werden.
  • Es werden Schulungen bei der Neueinführung des IT-Projektmanagement Tools angeboten.
  • Mit dem IT-Projektmanagement Tool kann eine Arbeitszeiterfassung projektbezogen direkt von den beteiligten Mitarbeitern durchgeführt werden.
  • Das IT-Projektmanagement Tool bietet Muster und Vorlagen für immer wiederkehrende firmenspezifische Projektschritte.
  • Das IT-Projektmanagement Tool verfügt über ein Rechte-/Rollensystem, das einen nutzerspezifischen Zugang zu einzelnen Funktionen ermöglicht. So erhält z.B. lediglich der Projektleiter Auskunft über das Projektbudget, aber alle Beteiligten können auf die Terminplanung zugreifen.
  • Im IT-Projektmanagement Tool wird der betriebsinterne "Workflow" abgebildet. So kann eine sinnvolle Abfolge einzelner Arbeitsschritte erfolgen. Die projektbeteiligten Mitarbeiter erhalten Auskunft über den Projektstand und können einzelne Arbeitspakete kombinieren und kontrollieren.
  • Projektrelevante Dokumente können im IT-Projektmanagement Tool abgelegt werden. Veränderungen an Dokumenten werden erfasst und gekennzeichnet.

2 Kommentare

  1. Microsoft bietet mit dem MS Project Server 2007 ein Tool an, welches das komplette Projektmanagement eines Unternehmen darstellen und auch individuell anpassen kann.
    Hier siehst du alle Funktionen im Überblick: https://www.grobmanschwarz.de/project
    Man kann sich da auch direkt einen Demo-Zugang anfordern und das ganze System live ansehen:

  2. Hallo an die Leser,
    PM-Tools sind heute oft unverzichtbar. Aber wie auswählen, wie einführen, wie anwenden, wie die Umgebung gestalten? Mein Institut veranstaltet dazu eine Expertentagung: „PM-Tools & Lösungen 2009“ am 5. und 6. Mai 2009 in Würzburg. 20 Referenten aus Hochschulen und Wirtschaftspraxis, 22 Produktanbieter bieten eine große Info-Platform und einen großen Marktplatz. In den Vorläuferveranstaltungen 2007 und 2008 waren wir so um die 130 – 140 Experten, alles Fachleute (nicht Newcomer) aus allen Branchen und Anwendungsgebieten. Wen es interessiert: Mehr auf http://www.PM-Institut.de
    Die bisherigen Teilnehmer sagen, es hätte sich sehr gelohnt.
    Prof. Dr. Reschke, Institut für Projektmanagement

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*