Webhosting Einführung

Wer eine eigene WebSite – in der Regel mit einer eigenen Internet-Adresse (Domainnamen) haben will, kommt an einem Webhosting Provider nicht vorbei. Was ein solches Webhosting leisten sollte, worauf sie bei der Auswahl des Hosting Providers achten sollten und wie Sie Ihre WebSite online bringen haben wir hier in einer EinfÜhrung zusammengestellt.

Webhosting – Grundsätzliches

Webhosting heisst, dass sie die Texte und Bilder Ihrer WebSite auf einen Server im Internet kopieren (hochladen) und die Nutzer sie von diesem dann mit ihrem Internet-Browser abrufen

Webhosting – Basisleistungen

Webhosting oder „Internet Präsenz“ wird meist in verschiedenen Ausbaustufen oder Paketen angeboten. Schnell hat man dabei ein zu grosses und damit zu teures gewählt und zahlt dann oft jahrelang zuviel Geld. Auf die folgenden Eckdaten sollten Sie beim Webhosting achten (nahezu alle Merkmale lassen sich nach Bedarf erweitern)

Webhosting: Anzahl der Internet-Adressen (Domains)

In den meisten Fällen reicht eine. Nämlich der zukünftige Name Ihre WebSite. Freie Namen lassen sich bei den Webhostern meist kostenlos online prüfen. Alle Webhosting Provider haben die gleichen freien Namen. Spätestens beim Anmelden müssen Sie sich für eine Domain entscheiden. Also testen Sie ruhig jetzt schon ein wenig und überlegen was auf Dauer zu Ihnen passt.

Webhosting: Transfervolumen

Damit wird die Menge durch Nutzer Ihrer Site abgrufenen Daten bezeichnet. Eine normale WebSite mit ein paar Seiten veursacht kaum Traffic. Die kleinsten Pakete reichen in aller Regel und sollten Sie das überschreiten, kann man immer upgraden

Webhosting: Speicherplatz

Bezeichnet die Menge aller Dateien aus denen Ihre WebSite besteht und die dazu auf dem Server Ihres Webhosting Providers gespeichert seien muss. Auch hier gilt, dass für eine normale WebSite ohne Bilder- oder Videosammlungen die kleinsten Pakete in aller Regel reichen.

Webhosting: Tools und Services

Die verschiedenen Webhoste bieten oft eine grosse Zahl an Tools, Softwarepaketen und Services an. In der Regel werden Sie diese nicht brauchen oder können das Ziel auch mit alternativen, frei erhältlichen und nicht selten besseren Programmen erreichen. Die Tools sind fein zum mitnehmen, sollten aber kein zentrales Kriterium bei der Auswahl des Hosting Providers sein.

Webhosting: E-Mail-Adressen

Wenn Sie Ihre eigene Internet-Adresse (Internet-Domain) haben wollen Sie natürlich auch in Zukunft über soundso@meine-adresse.de zu erreichen sein. Daher ist in den Webhosting Paketen fast immer ein odere mehrere E-Mail-Postfächer enthalten. Sie können dann die E-Mail direkt dort abrufen oder – was meistens der Fall ist – auf Ihr gewohntes Postfach umleiten lassen.

Webhosting: Auswahl des Providers

Rein technisch gibt es zwischen den Providern meist keine grossen Unterschiede. In der Grösse des Unternehmens, der Zukunftssicherheit des Providers und der Qualität des Supports allerdings schon. Da schlimmste was einem passieren kann, ist die Pleite des Providers weil Sie dann nur sehr schlecht an Ihre Daten und Ihre Domain herankommen. Erfahrungsgemäss macht man mit den grossen Providern die bessere Wahl. In diesem Fall muss man sich dann noch zwischen billigen Providern mit meistb geringem Support und den etwas teureren entscheiden.

Webhosting: Seiten erstellen und online schalten

Mit dem vertrag beim Webhoster ist es allerdings nicht getan. Um Ihre WebSeiten zu erstellen brauchen Sie einen HTML-Editor. Dafür gibt es eine Unzahl kostenloser (z.B Frontpage Expess von Microsoft) und – meist besserer – zu kaufender Programme. Fragen Sie Ihre Bekannten, welches diese verwenden und schliessen Sie sich diesen an. Dann können Sie nach Tips und Tricks fragen. WebSiten erstellen alle gleich. Ebenso werden Sie ein Bildbearbeitungsprogramm benötigen.

Die auf Ihrem PC erstellen Seiten und Bilder müssen Sie dann auf Ihren Webhosting Server kopieren (hochladen). Dazu erhalten Sie in aller Regel eine ausführliche Anleitung durch Ihren Provider.

Viel Spass mit Ihrer WebSite

1 Kommentar

  1. Wir mÖchten im Internet unsere eigene Seite einrichten und mÖchten gerne ein paar Informationen dazu erhalten.
    Besten Dank
    Freundliche GrÜsse
    Nicolej Tchékoff

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*