GbR

Die GbR – Gesellschaft des bÜrgerlichen Rechtes -ist die einfachste Gesellschaftsform. Lesen Sie hier was genau eine GbR ist, was die Vor- und Nachteile der GbR sind und worauf sie bei einer Gesellschaft des bÜrgerlichen Rechtes, GbR achten sollten.

GbR

Die Gesellschaft bürgerlichen Rechts, kurz GbR, ist eine unternehmerische Gesellschaftsform, die es mehreren Personen, also den Gesellschaftern ermöglicht, gemeinsam eine Unternehmung zu betreiben. An der GbR müssen sich mindestens zwei Gesellschafter beteiligen. Gesellschafter der GbR können nicht nur natürliche, sondern auch juristische Personen sein, beispielsweise eine GmbH. Die rechtlichen Rahmenbedingungen der GbR sind im Bürgerlichen Gesetzbuch festgelegt.

GbR – Gründung

Jeder geschäftsfähige Bürger kann eine GbR gründen, wenn er einen geeigneten Partner hat. Voraussetzung zur Gründung der GbR ist ein Gesellschaftsvertrag, der den Zweck der GbR beinhaltet, der jedoch keinerlei formalen Ansprüchen genügen muss. Selbst mündlich kann der Gesellschaftsvertrag einer GbR geschlossen werden, jedoch ist die Schriftform im Allgemeinen zweckdienlicher. Sie ist einfach sicherer. Da der Vertrag so einfach zu schließen ist, sind viele Menschen Gesellschafter einer GbR, ohne dass es ihnen bewusst ist. Eine Fahrgemeinschaft, deren Ziel es ist, möglichst kostengünstig die Arbeitsplätze der Mitglieder zu erreichen, ist zum Beispiel schon eine GbR.

GbR – Rechtsfähigkeit

Erst vor wenigen Jahren hat der Bundesgerichtshof entschieden, dass eine GbR als rechtsfähige Gesellschaft angesehen werden muss, soweit die GbR sich am Rechtsverkehr beteiligt und damit eigene Rechte und Pflichten begründet. Dies kann etwa durch einen Vertragsschluss geschehen. Bis dahin galt auch in solchen Fällen der Grundsatz, dass eine GbR als solche nicht verklagt werden und keine Klage einreichen kann. Letzteres mussten immer die einzelnen Gesellschafter der GbR tun. Wollte jemand Klage gegen die GbR einreichen, musste er Klage gegen die einzelnen Gesellschafter einreichen.

GbR – Steuerliche Aspekte

Einkommens- und Kapitalsteuer zahlt die GbR an sich nicht. Gewinne und Vermögen der GbR werden von dem für die GbR zuständigen Finanzamt bestimmt. Versteuern müssen die Gewinne und das Vermögen dann die Gesellschafter anteilig im Rahmen ihrer individuellen Steuerbescheide.

GbR – Vermögen

Die Gesellschafter leisten Beiträge zum Vermögen der GbR, über die sie dann nur gemeinsam verfügen können. Auch über den eigenen Anteil kann ein Gesellschafter nicht frei verfügen. Über den Gewinn der GbR können die Gesellschafter ebenfalls nur gemeinsam verfügen. Wie dies geschieht, sollte unbedingt vertraglich geregelt werden.

GbR – Haftung

Die GbR haftet, wenn Verbindlichkeiten im Namen der GbR entstanden sind. Es haftet jedoch auch jeder einzelne Gesellschafter mit seinem gesamten Vermögen für alle Verbindlichkeiten der GbR. Haftungsbeschränkungen gegenüber einem Vertragspartner der GbR sind zwar auch möglich, müssen aber jeweils individuell vereinbart werden.

Das heißt, dass in der GbR grundsätzlich jeder Gesellschafter für die Handlungen und Fehler der anderen Gesellschafter haftet. Auch dann, wenn er diese nicht verursacht hat und sie vielleicht noch nicht einmal beeinflussen konnte. Allerdings kann der Gesellschafter, der in Haftung genommen wird, wiederum von den anderen Gesellschaftern einen Ausgleich verlangen.

GbR – Für wen ist diese Gesellschaftsform sinnvoll?

Da die GbR so unkompliziert zu gründen ist, bietet sie sich als Gesellschaftsform für die kurzfristige Zusammenarbeit an. Die GbR kann aber auch Basis einer langjährigen Zusammenarbeit sein.

Aufgrund der persönlichen Haftung ist die GbR für risikobehaftete Branchen nicht so gut geeignet. Die persönliche Haftung in der GbR hat aber auch einen Vorteil: Für Banken und andere Geldgeber steigen je nach Vermögenslage der Gesellschafter die Sicherheiten, wenn es darum geht, einen Kredit abzusichern. Das wiederum kann die Beschaffung von Geldmitteln erleichtern.

1 Kommentar

  1. Wie kann ich die Seite Über GbR ausdrucken. Dies funktioniert nicht nicht drucken und nicht mit kopieren!
    Vielen dnak fÜr Ihre Hilfe

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*